Valentinstag 2020

Ein Festtag für die Gastronomie

Blumen und Pralinen sind die Dauerbrenner zum Valentinstag. Doch immer mehr Deutsche verschenken lieber Erlebnisse, wie beispielsweise einen Restaurantbesuch.
Pixabay
Blumen und Pralinen sind die Dauerbrenner zum Valentinstag. Doch immer mehr Deutsche verschenken lieber Erlebnisse, wie beispielsweise einen Restaurantbesuch.

Um 24 Prozent stiegen die Ausgaben der deutschen Verbraucher rund um den Valentinstag in den letzten drei Jahren. Davon profitiert auch die Gastronomie. Einige Gastronomen locken sogar mit besonderen Aktionen.

Die "Love Economy" rund um den Valentinstag wächst. Das belegen unter anderem Zahlen aus dem Mastercard Love Index, einer Auswertung von Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten-Transaktionen aus der ganzen Welt. So stiegen die Ausgaben zum "Tag der Liebe" seit 2017 weltweit um 17 Prozent an, in Deutschland sogar um 24 Prozent. Zudem wuchs die Anzahl der Transaktionen im Vorfeld des Valentinstags (11.-14. Februar) in den letzten drei Jahren in Deutschland um satte 44 Prozent.

Besonders gerne verschenken die Deutschen laut der Auswertung Erlebnisse, wie beispielsweise einen romantischen Trip. Auch für Klassiker wie Valentinskarten, Blumen und Schmuck wird hierzulande jedes Jahr mehr Geld ausgegeben. Zudem profitiert die Gastronomie. Frei nach dem Motto "Liebe geht durch den Magen" verbinden viele Menschen den Valentinstag mit einem Restaurantbesuch. Um 32 Prozent stiegen seit 2017 weltweit die Transaktionen in Restaurants am 14. Februar, in Deutschland wuchsen sie im gleichen Zeitraum sogar um 75 Prozent. Ein goldener Tag für die Gastronomie also.

Der Mastercard Love Index gibt einen Einblick in das Konsumverhalten rund um den Valentinstag.
Mastercard
Der Mastercard Love Index gibt einen Einblick in das Konsumverhalten rund um den Valentinstag.
Für einige Gastronomen ist der Valentinstag gar der umsatzstärkste Tag des Jahres. So auch für das Italo-Konzept L'Osteria. "Der Valentinstag ist für uns ein sehr wichtiger Tag und gehört sicherlich zu den umsatzstärksten Tagen im Jahr", erklärt Sarah Jensen, Director Operations. "Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass L'Osteria Restaurants sehr beliebte Date-Locations sind. Auch in diesem Jahr sind viele unserer Standorte bereits ausreserviert."

Umsatzsteigerung mit Sonderaktionen

Mit besonderen Angeboten können Gastronomen ihren Gästen zusätzliche Anreize für einen Besuch am Valentinstag bieten. Die Cocktailkette Sausalitos zum Beispiel feiert den Tag der Liebe mit einem exklusiven und limitierten Cocktail. Der Loveberry besteht aus Baileys Strawberry and Cream, Erdbeere, Ananas und Sahne. Bei McDonald's werden deutschlandweit "Do you love me"-Lollis der Marke Chupa Chups verteilt. Zusätzlich wird es in einigen Restaurants einen Herz-Fotostand geben, an dem Gäste Fotos machen und diese unter dem Hashtag #letsmaclove auf Social Media hochladen können. Und Dunkin' Donuts stellt gleich den ganzen Februar unter das Motto "Love sweet love" und bietet dazu herzförmige Sweetheart Donuts in vier Varianten sowie den limitierten Strawberry Cake Latte an.

Ausnahmezustand in den USA

In den USA, dem Heimatland des kommerziellen Valentinstages, gibt es wohl kaum ein Restaurant oder eine Kette, die an diesem Tag nicht mit einem Rabatt oder einer Sonderaktion locken. Coffeehouse-Gigant Starbucks offeriert beispielsweise bereits am 13. Februrar ein 'Buy one, get on free'-Angebot, mit dem Gäste ihren Schwarm auf ein Heißgetränk ihrer Wahl einladen können. Auch McDonald's startet sein Valentinsangebot bereits einen Tag vor dem offiziellen Datum. Gemeinsam mit dem Delivery-Service DoorDash offeriert die Marke vom 13. bis zum 17. Februar einen Rabatt von 5 US-Dollar auf jede Bestellung ab 15 US-Dollar. Den Vogel schießt allerdings das Fullservice-Konzept Denny's ab. Am Standort in Las Vegas können sich Verliebte am 14. Februar für 99 US-Dollar das Ja-Wort geben.
Wer sein Date am Valentinstag lieber individueller ausführen möchte, dem sei dagegen das Ranking der Buchungsplattform Open Table ans Herz gelegt. Das Unternehmen ermittelte aus mehr als 330.000 Bewertungen seiner Nutzer die Top 50 der romantischten Restaurants in Deutschland. Mit dabei sind unter anderem das La Bohème in München und das Volt Restaurant in Berlin sowie das Jin Gui in Hamburg.

stats