Vegane Ernährung

11. Veganes Sommerfest in Berlin

Veganes Essen, Workshops und Kochshows - das vegane Sommerfest bietet ein buntes Programm.
Christin/Bild in Grau Photography
Veganes Essen, Workshops und Kochshows - das vegane Sommerfest bietet ein buntes Programm.

Vom 24. bis 26. August findet das weltweit größte Veggie-Event in Berlin statt. Neben leckerem Essen bietet die Veranstaltung Besuchern auch die Möglichkeit, sich über die vegane Lebensweise zu informieren.

Die Veranstalter des Veganen Sommerfests, die Initiative ProVeg Deutschland e.V, das Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan und die Albert Schweitzer Stiftung, erwarten an den drei Tagen mehr als 65.000 Besucher. Diese können an rund 130 Ständen am Alexanderplatz internationale pflanzliche Speisen, vegane Bio- und Rohkost-Spezialitäten, tierversuchsfreie Kosmetik, lederfreie Schuhe sowie vegane Accessoires und Bekleidung kennen lernen und erwerben.

Wissen vermitteln

Abgerundet wird das Sommerfest durch ein buntes Programm. In Workshops lernen Interessierte beispielsweise, wie veganer Käse hergestellt wird. Auf der Bühne am Alexanderplatz gibt es an allen drei Tagen Kochshows mit bekannten vegane Köchen, unter ihnen Justin P. Moore, Ines Romanelli  und Serkan Tunca, deren Gerichte auch gekostet werden können. Parallel dazu gibt es in der Vegan Live Lounge Musik und Getränke.

Auch die Wissensvermittlung kommt beim 11. Veganen Sommerfest nicht zu kurz. Im Vortragszelt halten Experten wie Dr. Melanie Joy, Prof. Bernd Ladwig und Dr. Mark Benecke Vorträge zu Veggi-Themen und den Auswirkungen unserer Ernährung auf Klima und Umwelt.

Marsch für die Tierrechte

Für den Sonntag haben die Veranstalter außerdem zum ersten Animal Rights March in Berlin aufgerufen.
Ein weiteres Event ist die Spendenradtour mit dem veganen Extremradsportler Ben Urbanke. Start und Ziel der rund 30 km langen Strecke ist das Festgelände auf dem Alexanderplatz. Für die Radtour können sich Interessierte im Vorfeld noch anmelden.

Das Vegane Sommerfest in Berlin geht in diesem Jahr in die elfte Runde. Die Veranstalter, die Initiative ProVeg Deutschland e.V, das Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan und die Albert Schweitzer Stiftung, möchten mit dem Fest mehr Menschen für eine vegane Lebensweise begeistern. In diesem Jahr findet das Vegane Sommerfest am letzten Augustwochende (24.-26.8.2018) statt. Der Eintritt ist frei. Das Programm ist auf der Website der Veranstaltung abrufbar.

stats