Veganer Burger

Hans im Glück legt Naturburschen auf den Grill


Für den Bratling wurden vier Jahre Entwicklungszeit investiert.
Hans im Glück
Für den Bratling wurden vier Jahre Entwicklungszeit investiert.

Der Münchner Burgergrill Hans im Glück zeigt einmal mehr seine Innovationskraft und rollt in allen Restaurants der DACH-Region einen veganen Burger aus - Naturbursche heißt der neue Burger. Erhältlich ist er ab dem 16. April.

Basis der Burgervariation ist der Moving Mountains Bratling, der in Geschmack und Textur kaum von Rindfleisch zu unterscheiden ist. Er richtet sich somit gleichermaßen an Veganer und Vegetarier sowie Flexitarier und Fleischliebhaber, die ihren Fleischkonsum reduzieren wollen. Auf der neuen Menükarte ab Frühjahr wird zusätzlich eine größere Auswahl an vegetarischen und veganen Optionen angeboten werden. Der Bratling besteht aus einem herzhaften und saftigen Mix aus natürlichen Zutaten wie Pilzen, Rote-Beete-Saft, Kokosnuss und Gewürzen sowie Erbsen-, Weizen- und Sojaproteinen. Serviert wird er mit karamellisierten Zwiebeln und Champignons. Der Preis liegt, je nach Standort, zwischen 8,20 und 9,50 Euro.
Vier Jahre Entwicklungszeit
Der 113,5-Gramm-Bratling enthält 100 % der empfohlenen Tagesmenge an Vitamin B12 und stolze 17 Gramm pflanzliche Proteine. Sein Cholesterin-Gehalt liegt bei Null. Moving Mountains investierte vier Jahre in die Entwicklung durch erfahrene Protein- und Aroma-Experten, um eine überzeugend realistische Fleisch-Alternative zu kreieren.

„Pflanzliche Proteine werden immer beliebter. Der Pflanzenbratling von Moving Mountains hat uns jedoch speziell mit seiner unvergleichlichen Textur, Saftigkeit und seinem von Rindfleisch kaum unterscheidbaren Geschmack überzeugt“, berichtet Peter Prislin, CMO der Hans im Glück Franchise GmbH. „Die Erweiterung unseres Angebots um den Naturburschen ist ein weiterer Baustein unserer Strategie, verantwortungsvoll und nachhaltig mit Ressourcen umzugehen. Er führt damit die zahlreichen Innovationen der jüngeren Zeit, wie zum Beispiel die Einführung plastikfreier Trinkhalme oder den Launch des Insektenburgers Übermorgen, fort.





stats