WeltverbEsserer-Wettbewerb 2020

Die Gewinner stehen fest

Finalisten des WeltverbEsserer-Wettbewerbs 2020 auf einen Blick.
WeltverbEsserer-Wettbewerb
Finalisten des WeltverbEsserer-Wettbewerbs 2020 auf einen Blick.

Der im Jahr 2018 gestartete WeltverbEsserer-Wettbewerb hat in seiner 2020er Edition jetzt seine Gewinner gekürt: Frea (Kategorie Restaurants), Completeorganics (Food-Produkte) und Biond (Betriebsrestaurants) sind die nachhaltigsten Food-Konzepte Deutschlands.

Zu gewinnen gab es beim diesjährigen WeltverbEsserer-Wettbewerb Preise im Gesamtwert von 32.500 Euro. Gekürt wurden von der siebenköpfigen Expertenjury diejenigen jeder Kategorie, die in bestmöglicher Weise die Nachhaltigkeitskriterien des Wettbewerbs erfüllten.

Das Restaurant Frea gewinnt die Branding Cuisine Agenturleistung bzw. Nachhaltigkeitskommunikation im Wert von 10.000 EUR. Completeorganics kann sich über Medienleistung von Enorm, dem Magazin für gesellschaftlichen Wandel, im Wert von 15.000 EUR freuen. Biond, die Schulmensa mit Bio-Buffet, erhält nachhaltige Speisenentwicklung von 10 Rezepten inklusive zwei Schulungs-Workshops mit Giulia Raw Chef im Wert von 7.500 Euro.

Sonderpreise

Zusätzlich können die Gewinner das Logo "WeltverbEsserer-Wettbewerb 2020 / GewinnerIn der jeweiligen Kategorie" in ihrer Kommunikation verwenden. Die Finalisten werden auf der WeltverbEsserer-Wettbewerbswebseite präsentiert. Die Sonderpreise wurden in den Kategorien Restaurants an Bunte Burger aus Köln sowie in der Kategorie Food-Produkte, an die Arche SAM (Soziales Agrarprojekt Mainschleife) vergeben.
Die 13 Kriterien:
1. Umsetzung pflanzenbasierter Ernährung
2. Verwendung von Bio-Zutaten und gering verarbeitete Lebensmittel; frische Zubereitung
3. Vermeidung von Lebensmittelverschwendung
4. Verwendung biologisch abbaubarer Verpackungen, bewusster Umgang mit Packaging
5. Verwendung regionaler Produkte
6. Verwendung saisonaler Produkte
7. Bewusster Umgang mit Wasser
8. Verwendung nachhaltiger Spül- und Putzmittel
9. Energieeffiziente, nachhaltige Prozesse in Restaurant und Lieferservice
10. Faire Arbeitsbedingungen und soziale Innovation
11. Faire Partnerschaften, Einkauf fair gehandelter Produkte
12. Aufklärung in Ernährung, Gesundheit und Umweltschutz
13. Nachhaltige Ausstattung (Kleidung, Interiors)


stats