Wettbewerb

Drei Leuchttürme im Seniorenmarkt

Die glücklichen Sieger des Wettbewerbs "Vom Kosten- zum Glücksfaktor".
Schmid
Die glücklichen Sieger des Wettbewerbs "Vom Kosten- zum Glücksfaktor".

Auf der Messe Altenpflege in Nürnberg wurden die diesjährigen Gewinner des Wettbewerbs "Vom Kosten- zum Glücksfaktor" gekürt: Jakob-Sigle-Heim aus Kornwestheim, die Belia Seniorenresidenz Schalke und das Tobias-Haus Alten- und Pflegeheim in Ahrensburg.

Alle drei Preisträger dürfen ab sofort das Siegel "Botschafter emotionaler Genuss" in Gold führen. Die Sieger erhalten als Gewinn ein professionelles Kommunikationspaket in Bild und Film, das ihrer Einrichtung und ihren Mitarbeitern zu noch mehr Wahrnehmung und Wertschätzung verhelfen kann.

Das Jakob-Sigle-Heim aus Kornwestheim überzeugte die Jury mit seinen vielfältigen Aktivitäten und geselligen Begegnungen für Bewohner: Es finden thematische Menüabende statt oder es wird mit dem Holzbackofen gebacken. Die Kooperation mit einer lokalen Berufsschule sorgt für einen kommunikativen Austausch und verbindet die Generationen.

Ein weiterer Gewinner ist die Belia Seniorenresidenz Schalke. Hier zählt nur das, was die Bewohner zufrieden macht, etwa das gemeinschaftliche Pflanzen und Ernten im hauseigenen Garten sowie das Verarbeiten der Produkte zu den unterschiedlichsten "Genussmitteln". Das Tobias-Haus Alten- und Pflegeheim in Ahrensburg dagegen überzeugte die Jury mit seinem Sinnesgarten für Menschen mit Demenz. Eine Gartentherapeutin begleitet und berät hier alten Menschen bei der Gartenarbeit und bietet regelmäßig Veranstaltungen an wie Kräuterbrot backen.

Konzept-Wettbewerb Seniorenverpflegung: Vom Kosten- zum Glücksfaktor


Niveau war noch nie so hoch

Die Nominierten dürfen sich über dieselbe Auszeichnung in Silber freuen. Weitere gute Betriebe werden mit dem bronzenen Siegel "Impulsgeber emotionaler Genuss" ausgezeichnet. Alle anderen Teilnehmer erhalten das Zertifikat "Unterstützer emotionaler Genuss". Jurymitglied Burkart Schmid, der das Juryvotum begründete: "Alle drei Häuser sind Leuchttürme und zeigen, welche Ideenvielfalt hinter den jeweiligen Konzepten steckt. Das Niveau der rund 70 Einsendungen ist noch nie so hoch gewesen." Initiator des Preises, der zum dritten Mal verliehen wurde, ist Transgourmet.

stats