Wisag

Streuselbar kommt nach Berlin

Das Innendesign wagt einen Spagat zwischen Moderne und Retrocharme.
Schwitzke GmbH
Das Innendesign wagt einen Spagat zwischen Moderne und Retrocharme.

Im Dezember 2019 eröffnete die Wisag Facility Service Holding in Frankfurt am Main den Pilotstore ihres Streuselbar-Konzepts. Mit einem zweiten Standort im Shopping Center Mall of Berlin testet das Unternehmen nun, ob seine Streusel auch bei den Berlinern gut ankommen.

Auf rund 70 Quadratmetern präsentiert Wisag in Berlin sein bereits in der Main-Metropole erfolgreich getestetes Produktportfolio: Kuchenstreusel in verschiedenen Variationen – ob klassisch aus Mehl, Zucker und Butter als Granolateig in der Naschtüte, als gebackener Riegel oder mit Früchten und Eiscreme im Windbeutel serviert. Die Streuselbar bietet Kuchengenuss wie früher. Ergänzt wird das Angebot durch Fair-Trade-Kaffee der Wisag-eigenen Marke Doña Victoria.

Das passende Innendesign stammt aus der Feder der Düsseldorfer Unternehmensgruppe Schwitzke & Partner. Sie kombiniert am Standort Berlin modernen Industrial Style mit Retroelementen zum Beispiel in Form von Bilderrahmen oder Geschirrdekorationen vom Flohmarkt. Digitale Menüboards zeigen dagegen, dass das Konzept die digitalisierte  Gegenwart der Gastronomie verinnerlicht hat und zu nutzen weiß. 

Wisag: Zweite Streuselbar in Berlin




So können die Gäste wie bereits im Frankfurter Pilot-Store in der Streuselbar in der Mall of Berlin ausschließlich bargeldlos, mit Karte oder Smartphone bezahlen. Zusätzlich können es sich die Hauptstädtgäste jedoch mit ihrer Bestellung auf einem der gemütlichen Sitzmöbel bequem machen. Insgesamt bietet die Wisag Streuselbar hier 15 Sitzplätze

Über die Wisag Facility Service
Kerngeschäft der Wisag Facility Service sind technische und infrastrukturelle Dienstleistungen für Immobilien: Facility Management, Gebäudetechnik, Gebäudereinigung, Sicherheit & Service, Catering, Garten- & Landschaftspflege sowie Consulting & Management. Mit mehr als 19.800 Kunden, rund 32.500 Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,124 Mrd. Euro im Jahr 2018 ist das Unternehmen einer der führenden Facility-Service-Anbieter in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil der Wisag Gruppe, die mit knapp 50.000 Mitarbeitern an mehr als 250 Standorten im In- und Ausland aktiv ist. Laut dem Top-33-Ranking der gv-praxis erwirtschaftete das Tochterunternehmen Wisag Catering im Jahr 2019 einen Umsatz von rund 100 Mio. Euro.



Sie möchten Aktuelles zum Thema "Kaffee" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Kaffee"-Dossier.
stats