WM-Aktionen: Eurest

Street Cuisine: Start mit der Fußball-WM

Zum Eröffnungsspiel präsentiert Eurest mit "Igor's Champion" einen russisch interpretierten Hot Dog.
Eurest
Zum Eröffnungsspiel präsentiert Eurest mit "Igor's Champion" einen russisch interpretierten Hot Dog.

Pünktlich zur Fußball-WM 2018 lanciert Betriebsgastronomie-Spezialist Eurest seine neue Marke "Street Cuisine". Den Auftakt macht am 14. Juni „Igor’s Champion“ zum Eröffnungsspiel der russischen Nationalmannschaft: ein russisch interpretierter Hot Dog mit Roter Bete, Bacon Crisps und aromatischer Sauce.



Die „Street-Cuisine“-Kreationen von Eurest sind inspiriert von aktuellen Food Trends angesagter Metropolen. Neben dem Klassiker Burger werden Premium Hot Dogs mit kreativen Beilagen und Saucen sowie Poutines gereicht – den beliebten Fritten aus Kanada mit verschiedenen Toppings wie Pulled Beef, Dips und Kräutern. Aktions-Plakate weisen auf die kulinarischen WM-Begleiter hin. Die Preisrange liegt zwischen 4,50 und 7 Euro.

Street Cuisine

Länder-Rezepte für WM-Atmosphäre

Wenn am 20. Juni Portugal gegen Spanien spielt, kommen „Miguel’s Fries“ in die Betriebsrestaurants: Steakhouse-Pommes mit Pulled Beef, Rucola, Kirschtomaten, BBQ-Sauce und grünem Pesto. Zum Spiel der deutschen Nationalelf gegen Südkorea am 27. Juni können die Gäste „Lena’s Choice Beef & Egg Burger“ mit Rucola, Sauerrahm und grüner Soße genießen. Weitere Gerichte wie „Sakura’s Hot Dog“ oder „Indira loves Fries“ machen die Weltreise mit dem Food Truck komplett.

Neue Marke für junge Zielgruppe

Die insgesamt acht Rezepturen werden einmal wöchentlich unter der Marke „Street Cuisine“ angeboten. Konzeptionell sollen sie vor allem junge, urbane Gäste ansprechen. „Klassiker werden mit Trendzutaten aufgepeppt und dadurch für eine große Zielgruppe interessant. So vereint die Marke gleich zwei große Trends: Street Food und moderne internationale Küche“, sagt André Schellenberg, Culinary Director bei der Compass Group, zu der das Eschborner Unternehmen Eurest gehört.

stats