Zwischenruf

Blick ins neue Now

Burkart Schmid / Chefredakteur / Burkart.Schmid@dfv.de
TW.Klein
Burkart Schmid / Chefredakteur / Burkart.Schmid@dfv.de

Viel wird vom New Normal geredet. Dabei fühlt sich das Neue auf den ersten Live-Veranstaltungen vergleichsweise unspektakulär an. Allerdings sind die Botschaften auf der Bühne um so brisanter.

Impfausweis vorzeigen, eintragen und los geht's. In Heilbronn und Düsseldorf waren die neuen Eingangsrituale gleich. Geht doch!

Ganz ähnlich die Inhalte. Hier zeigen sich dann die Verwerfungen, die es irgendwie zu kompensieren gilt. Fakt ist, dass der Personalmangel viele operativ Verantwortliche herausfordert, denn die "alten" Kräfte sind durch die Pandemie müde oder krank, vielfach auch unmotiviert, wenn nicht sogar abgewandert. Auf und davon. Und die Märkte sind leergefegt.

Auch die Küchenflächen samt Prozessen müssen neu definiert werden. Mehr Convenience ist meine Option, wie Georg Broich vom gleichnamigen Premium Caterer erzählt. Ihm fehlt schlicht das kochende Personal. Gleichzeitig sieht der Düsseldorfer Metzgersohn seine großen Chancen in der Zielgruppe Homeoffice-Arbeiter und hat das passende Konzept. Aber auch die Unternehmen sind im Wandel. Trendforscherin Birgit Gebhardt: "Die Arbeitswelt dreht sich zukünftig um den Menschen. Wir werden bewusster Arbeitsorte wählen." Dazu zähle auch der Aspekt Feel home inklusive Gastronomie.

Jedenfalls wird auf allen Marktsegmenten - von Retail bis Klinikküche - konzeptionell gearbeitet, so das Credo aus zwei Live-Events. Der Verzehr von Zuhause – von 17 auf 27 Prozent gestiegen – bleibt uns erhalten. Marktforscher Jochen Pinsker bringt es so auf den Punkt: "Neuer Wettbewerber sind der eigene Kühlschrank und die Kaffeemaschine". Das Mindset des Verbrauchers verändert sich tiefgreifend. Klimawandel, Nachhaltigkeit & Bio bleiben die großen Themen. Dazu eine echte News: Bei Vattenfall (22 Standorte | Caterer ISS) mit über 2.600 Essen/Tag kommt man zukünftig auf 100% Bioanteil im Jahr. Spannende Zeiten – wie auch etwa der Change-Prozess der Berliner Vivantes-Gastronomie eindrücklich beweist.
stats