Ranking | Kaffeebar Gemeinschaftsgastronomie

Kaffeebar-Betreiber unter Druck

Der Druck auf die Betreiber wächst.
Imago Images
Der Druck auf die Betreiber wächst.

Während das Geschäft mit der schwarzen Bohne deutschlandweit brummt, kämpfen die Kaffeebar-Betreiber in der Gemeinschaftsgastronomie ums Überleben. Herbe Umsatzverluste von zum Teil über 70 Prozent stehen für das Corona-Jahr 2020, wie die exklusive Markt-Analyse der gv-praxis zeigt. Das Münchner Unternehmen Chicco di Caffè rangiert auf Platz 1.

Die Corona-Pandemie bremst die hiesigen Kaffeebar-Betreiber aus und schickt sie von heute auf morgen in eine unfreiwillige Zwangspause. Runterfahren s

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats