Ranking

Europas Kaffeebar-Markt behauptet sich

Starkes Wachstumspotenzial bieten in den kommenden Jahren kalte Kaffeegetränke.
IMAGO / agefotostock
Starkes Wachstumspotenzial bieten in den kommenden Jahren kalte Kaffeegetränke.

Im ersten unter Covid-19 stehenden Jahr haben die Top 85 Coffeeshop-Marken in Europa noch ein Plus von 2 Prozent mehr Standorten generiert. Costa Coffee behauptet sich trotz knapp 1 Prozent weniger Units als im Vorjahr mit 3.148 Outlets auf dem ersten Rang, dicht gefolgt von McCafé mit geschätzt 3.110 Shop-in-Shop-Einheiten (+7,5 % z. Vj.). Mit etwas mehr Abstand steht auf dem dritten Platz Weltmarktführer Starbucks (2.856 Kaffeebars, +1,5 % z. Vj.). 

Coffee to-go und Coffee to-deliver statt Third Place hieß es 2020 für den gesamten Kaffeebar-Markt in Europa. Aufgrund der Corona-Pandem

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats