Deutsch  |  English
DE | EN
Ranking

Größte Kaffeebar-Ketten in Europa

Die größten Kaffeebar-Ketten in Europa haben die Anzahl ihrer Standorte erneut vergrößert.
pexels
Die größten Kaffeebar-Ketten in Europa haben die Anzahl ihrer Standorte erneut vergrößert.

Um 7 % legten im Vorjahr Europas Top 80 Kaffeebar-Marken hinsichtlich der Zahl ihrer Standorte zu. Sie vereinen Ende 2017 mehr als 15.000 Units. Auf den ersten Rängen und in den kommenden Jahren uneinholbar für die Verfolger: Costa Coffee mit 2.849 Shops, Starbucks mit 2.466 Einheiten und McCafé mit geschätzt 2.254 In-Store-Lösungen von McDonald’s.

Die Top 10 besitzen einen Marktanteil von rund 70 % am Top-80-Volumen. Konstant blieben die Konzepte auf den ersten fünf Rängen. Die Plätze sechs bis neun wurden neu sortiert.

Aufgestiegen sind die griechische Formel Coffee Island von Rang 7 auf 6 (+16,7 %) und Espresso House aus Schweden von Rang 9 auf 8 (+35 %). Letztere gehört zur JAB Holding der Unternehmerfamilie Reimann, die verstärkt ins Kaffeegeschäft investiert und vergangenes Jahr auch Balzac Coffee aus Deutschland übernommen hat.
Das Ranking der Wachstumsstars in relativen Zahlen führt Hotel Chocolat. Cocoa Bar Café aus UK an mit plus 67 %. Es folgen Loops&Coffee aus Spanien mit 43 % und Department of Coffee and Social Affairs ebenfalls aus UK mit 38 % mehr Outlets.

In absoluten Werten betrachtet führen Starbucks mit +247 Coffee Houses, Costa Coffee mit +244 Einheiten und McCafé mit +176 Locations.

Top Kaffeebars Europe 2017

Quelle: FoodService Europe & Middle East 02/2018 (*estimated, ¹state: end of 2017, ²incl. Baresso Coffee)
R(R) Brand CompanyNo. of Units '171vs. '16
1(1)-Costa CoffeeWhitbread2.8499,4%
2(2)+StarbucksStarbucks Coffee Company2.46611,1%
3(3)0McCafé*McDonald's2.2548,5%
4(4)-TchiboTchibo8440,5%
5(5)-Caffè NeroCaffè Nero 7216,5%



stats