Ranking mit ProVeg

Quickservice im Vegan-Test

Veggie Burger: Nicht überall im Angebot (Symbolbild).
Pixabay
Veggie Burger: Nicht überall im Angebot (Symbolbild).

Wie vegan-freundlich sind die Fast-Food-Ketten in Deutschland und Europa? Mit einem Ranking der größten Schnellrestaurants rückt ProVeg zusammen mit dem Fachmagazin foodservice die pflanzliche Lebensweise weiter in den Fokus der Servicelandschaft und checkt, wie stark Unternehmen ihr vegan-vegetarisches Angebot ausbauen.

Dieser Text ist gekürzt. Den kompletten Artikel lesen Abonnenten in der foodservice 12/2018.

In Deutschland leben mittlerweile rund 8 Mio. Vegetarier, 1,3 Mio. Veganer und über 46 Mio. Flexitarier. Entsprechend positiv entwickelt sich das pflanzliche Speisenangebot in der Gastronomie. In einer Untersuchung der systemgastronomischen Betriebe hat ProVeg Deutschland e.V. nun die aktuellen Entwicklungen im Bereich pflanzliche Kost in Schnellrestaurants eingehend beleuchtet und aus den Ergebnissen ein Ranking erstellt.

Vegan-Ranking von ProVeg und foodservice.
foodservice/ProVeg
Vegan-Ranking von ProVeg und foodservice.


Ziel dieser Untersuchung von ProVeg und foodservice war es, den Markt und seine Potenziale zu analysieren, um auf ein fehlendes Angebot reagieren und Lücken im Bereich pflanzliche Kost schließen zu können. Es sollen Anreize für die Betriebe geschaffen werden, sich mit fleischfreien Angeboten auf die wachsende Zielgruppe einzustellen. Zudem liefert die Untersuchung Verbraucherinnen und Verbrauchern eine Orientierungshilfe für vegane Angebote in Schnellrestaurants.

20 in Deutschland aktive Unternehmen der Quickservice- und Fullservice-Gastronomie, die in Anbetracht ihrer Größe eine besondere Marktrelevanz aufweisen und in dem jährlichen Top-100-Ranking von foodservice aufgezählt werden, wurden in das Ranking einbezogen. 

hinweise zum Ranking
Vorgehen Eingehende Untersuchung des Angebots der systemgastronomischen Betriebe anhand einer Webseitenanalyse (Stichtag: 11. September 2018). Ergänzende Auskunft zur Angebotsgestaltung von den Unternehmen.

Bewertungssystem Maximal zu erreichende Gesamtpunktzahl: 15. Aufgeteilt in vier Kategorien (prozentualer Anteil veganer Gerichte am Gesamtsortiment): Hauptspeisen (7 Punkte), Beilagen (3 Punkte), Desserts (3 Punkte), optimale Kennzeichnung veganer Gerichte (2 Punkte)


Als klarer Gewinner der Untersuchung geht Dean & David hervor. Positiv stechen neben Dean & David außerdem Sushi Circle, Peter Pane, Hans im Glück und Mosch Mosch heraus. Sie überzeugen durch eine große Bandbreite an veganen Gerichten und eine gute bis sehr gute Kennzeichnung ihrer pflanzlichen Optionen. Auch Immergrün und Vapiano schneiden gut ab – Vapiano hat damit im Vergleich zu anderen Vertretern seiner Größenordnung mit Abstand die Nase vorn. Viele der Schnellrestaurants auf den hinteren Plätzen des Rankings weisen ein sehr geringes Veggie-Angebot auf. 



stats