Top 21 Technik

Exportstärke steigt leicht

Meiko

Die Zahlen sind stabil, plus 6 Prozent Umsatz global, die Exportquote steigt weiter. Die Top 21 der deutschen Technikhersteller erzielten 4,4 Milliarden Euro Umsatz. Und doch: Trump’sche Twitter-Zitter-Politik und Endlos-Brexit zehren allmählich an den Nerven.

Der boomende Außer-Haus-Markt mit Umsätzen von fast 80,6 Mrd. Euro sorgte im Inland zwar wieder für ein Umsatzplus: 5,1 Prozent beziehungsweise +72,3 Mio. Euro auf knapp 1,5 Mrd. Euro (Vj. 1,42 Mrd. €). Dennoch bleibt die Entwicklung im Heimatmarkt leicht hinter der globalen zurück. Bewegung in der Tabelle beim Export. Im Durchschnitt stieg die Exportquote von 53 auf 54,4 Prozent. Die Hälfte der 21 Unternehmen verzeichnet einen Exportzuwachs. Der Welthandel zeigt sich weniger zuverlässig unter politischen Unsicherheiten.

Rational Export-Star
Absoluter Exportanführer bleibt Rational mit 88 Prozent vor Convotherm mit 85 Prozent. Wie im Vorjahr liegen nur drei Unternehmen unter einem Exportanteil von 40 Prozent. 13 von 21 liegen deutlich über der 50-Prozent-Marke. Prozentualer Wachstumsstar ist Backtechnikspezialist Wiesheu mit einem Umsatzzuwachs von über 17 Prozent auf 135,5 Mio. Euro. Der Exportanteil stieg auf 59,4 Prozent (Vj. 55 %) – der höchste Exportzuwachs. Insgesamt etwas mau sind die Konjunkturprognosen für das Jahr 2019. Die Bundesregierung geht aktuell für 2019 nur noch von 1 Prozent Wachstum aus. „Eine abgeschwächte Konjunkturprognose könnte zu einer leicht verringerten Nachfrage und abgeschwächtem Investitionsverhalten führen“, analysiert Hobart-Geschäftsführer Manfred Kohler. Zudem verschärft sich der Fachkräftemangel weiter.

Volatile Weltlage
Die Strafzolldiskussionen der USA mit China und der Europäischen Union beschäftigen die Gemüter deutlich mehr als im Vorjahr. Dem wechselhaften Politik- und Handelsstil à la Trump steht zwar noch die stabile US-amerikanische Wirtschaftsentwicklung gegenüber. Jedoch weicht das Vertrauen der meisten Unternehmen in einen Trump- und Brexit-resistenten Markt allmählich massiver Skepsis. Meiko-CEO Dr.-Ing. Stefan Scheringer formuliert es so: „Wir müssen uns immer wieder neu erfinden, anpassen und ändern. Das gilt für Strategien gleichermaßen wie für Zielsetzungen.“ Im transatlantisch-handelspolitischen Umfeld EU wie sehen er und viele andere eine der größten Herausforderungen des kommenden Jahres.

2018: Top Technik und Zubehör

Quelle:
Rg.Vj.UnternehmenNetto-Umsatz in Mio. € der dt. Mutter weltweit 1)Veränd. in Mio. 18/17
1(2)Rational AG, Landsberg am Lech778,076,0
2(1)Hobart GmbH, Offenburg752,0*44,0
3(3)WMF Group GmbH, Geislingen an der Steige540,0*16,0
4(4)Franke Gruppe, Bad Säckingen407,031,0
5(5)Meiko Maschinenbau GmbH & Co. KG, Offenburg361,0*33,0



stats