Top 5 aus Top 100 (IV)

Block führt Fullservice-Player an


Die Bedienung am Platz zeichnet das Fullservice-Segment aus.
Pixabay
Die Bedienung am Platz zeichnet das Fullservice-Segment aus.

Das Segment Fullservice-Gastronomie mit Bedienung am Tisch hat inzwischen bessere Perspektiven als noch vor wenigen Jahren. Spitzenreiter ist hier schon traditionell die Block Gruppe. In unserer Artikel-Serie "Top 5 aus Top 100" stellen wir aus dem aktuellen foodservice Top-100-Ranking jeweils die besten Player pro Kategorie vor.

Für Abonnenten: Hier geht es zu den kompletten Top 100

Die Netto-Umsätze des Segments Fullservice-Restauration sind 2017 um beeindruckende 8,6 Prozent gewachsen, bei netto 3,0 Prozent mehr Betrieben (Stand 31.12.2017). Das starke Gruppenwachstum ist vor allem der guten Performance von L'Osteria (+31,5 Mio. € Umsatz, verglichen mit 2016), Hans im Glück (+14,8 Mio. €), Paniceus/Peter Pane (+11,0 Mio. €) und Apeiron (+10,4 Mio. €). 

Während die Block Gruppe aus Hamburg nach Umsätzen in ihrem Segment seit Jahren vorweg geht, sind ihr drei Münchner Unternehmen auf den Fersen. Vor allem der Abstand zum zweitplatzierten L'Osteria verringert sich auf eine Differenz von rund 26 Mio. Euro, bei deutlich höherem Wachstum der Münchner Pizzakette. Wie lange Block den Thron im Segment Fullservice noch inne hat, bleibt spannend.

Top 5 Fullservice-Gastronomie

Quelle: foodservice Top 100 (Angaben der Unternehmen, Nettoumsatz in Mio. Euro Fußnoten: *) Schätzwerte)
R.UnternehmenUmsatz '17Umsatz '16
1Block Gruppe, Hamburg172,4165,2
2FR L'Osteria GmbH, München146,5115
3Kuffler Gruppe, München118117
4Hans im Glück Franchise GmbH, München102,287,4
5Gastro & Soul GmbH, Hildesheim80,673



stats