Gastrofix

Hochkarätige Management-Verstärkung

Das neue Gastrofix-Management (v.l.): CFO Ludwig Lutter, COO Reinhard Martens, CTO Ulrich Abend, CEO Dirk Owerfeld und CMO/CSO Stefan Brehm. Foto: Gastrofix/Ulrich Perrey
Archiv
Das neue Gastrofix-Management (v.l.): CFO Ludwig Lutter, COO Reinhard Martens, CTO Ulrich Abend, CEO Dirk Owerfeld und CMO/CSO Stefan Brehm. Foto: Gastrofix/Ulrich Perrey

Mit Ludwig Lutter (CFO) und Ulrich Abend (CTO) wechseln ein E-Commerce-Pionier und ein Tech-Virtuose in die Führungsebene des Kassensystem-Start-ups Gastrofix. Durch die Erweiterung des Managements trägt Gastrofix seinen ehrgeizigen Zukunftsplänen Rechnung.

„Bei unserem derzeit sehr starken Wachstum und den immer komplexer werdenden Anforderungen an ein modernes Kassensystem wurde es Zeit, die bisherigen Doppelrollen von meinem Mitgründer Reinhard Martens und mir aufzulösen“, sagt CEO Dirk Owerfeldt.

Damit besteht die Führungsetage des Berliner Start-ups jetzt aus einem Quintett: Lutter und Abend ergänzen das bisherige Team um CEO Owerfeldt, COO Reinhard Martens und CMO/CSO Stefan Brehm. Lutter bringt langjährige Erfahrung von börsennotierten Unternehmen bis hin zu Startups mit; Abend kommt von Oracle, wo er zuletzt Senior Director der Software-Entwicklung war.

Mit über 14.000 verkauften Lizenzen und 130 Mitarbeitern in sieben Ländern ist Gastrofix nach eigenen Angaben einer der europaweit erfolgreichsten Anbieter von App-basierten Kassensystemen mit Cloud-Anbindung (sogenannte iPad-Kasse). Die Software-Module des Berliner Start-ups decken das gesamte Branchenspektrum der Gastronomie und Hotellerie ab und verfügen über Schnittstellen zu allen wichtigen Hotelsystemen, Warenwirtschaften und Buchhaltungssoftware. Der über das Gastrofix Kassensystem gemanagte jährliche Umsatz beträgt über 3,6 Mrd. €.

www.gastrofix.com



stats