Bestellplattform

Lothar Menge wechselt zu Kollex

Ab 1. Mai wechselt Lothar Menge zu kollex.
kollex
Ab 1. Mai wechselt Lothar Menge zu kollex.

Die digitale Bestellplattform Kollex für die Gastronomie und den Getränkefachgroßhandel (GFGH) erweitert ihre bestehende Geschäftsführung: Der ausgewiesene Vertriebsexperte Lothar Menge kommt als Geschäftsführer an Bord.

Menge kann als ehemals langjähriger Vertriebsdirektor Gastronomie/GFGH der Warsteiner Brauerei und seit 2016 als Direktor City-Konzepte für das Gastrounternehmen Marché Mövenpick Deutschland auf große Erfahrung und beste Kontakte in der Getränkebranche zurückgreifen. Lothar Menge wird vor allem den nationalen Aufbau von Kollex mitverantworten.
Dabei soll er den Getränkefachgroßhandel und die Gastronomie bei der Implementierung der von Kollex angebotenen digitalen Bestellplattform unterstützen. Der bereits amtierende Geschäftsführer Udo Kießlich wird sich weiterhin der technischen Umsetzung der digitalen Plattform widmen und alle Fragen der digitalen Weiterentwicklung von Kollex fokussieren. Aktuell startet Kollex seine ersten Testläufe mit ausgewählten Getränkefachgroßhändlern, danach folgt dann der erste größere Rollout mit weiteren Partnern im GFGH.
Was ist Kollex?
Kollex ist seit September 2018 ein Joint Venture der Bitburger Braugruppe GmbH, der Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH und der Krombacher Brauerei. Die Unternehmen arbeiten im Bereich digitale Services für den Getränkefachgroßhandel und den Außer-Haus-Markt zusammen, um die Digitalisierung und das e-Commerce-Business im Außer-Haus-Markt in Deutschland federführend mitzugestalten. Durch den Einsatz neuer, digitaler Lösungen soll der interne Bestellprozess des GFGH und seiner Gastronomie-Kunden vereinfacht und beschleunigt werden.
Mit Kollex kann der Getränkefachgroßhändler seinen Kunden das gesamte Sortiment digital anbieten, diese auf neue Produkte & Aktionen aufmerksam machen und schnell & einfach relevante Informationen teilen. Kollex bietet Gastronomen alles unter einem Dach an. Das gesamte Sortiment des liefernden Getränkefachgroßhändlers kann auf allen Endgeräten eingesehen, branchenspezifische Bestellfunktionalitäten und Mehrwertdienstleistungen genutzt und jederzeit bestellt werden.



stats