BLE

Vier neue Bio Spitzenköche

Ehepaar Gallotti: Bio Spitzenkoch-Kollege Stefan Walch (links) und Elmar Seck von der BLE (rechts) überreichen dem neuen Bio Spitzenkoch-Duo Andrea und Marcello Gallotti ihre Bio Spitzenköche-Jacken.
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Ehepaar Gallotti: Bio Spitzenkoch-Kollege Stefan Walch (links) und Elmar Seck von der BLE (rechts) überreichen dem neuen Bio Spitzenkoch-Duo Andrea und Marcello Gallotti ihre Bio Spitzenköche-Jacken.

Mit ihrem Können, Wissen und konsequenten Einsatz für Biolebensmittel bereichern seit Mai vier neue Köchinnen und Köche aus Berlin, Karlsruhe und Überlingen am Bodensee die Bundesinitiative Bio Spitzenköche. Die in Deutschland einzigartige Initiative zählt damit 20 Mitglieder. Sie kochen in ihren Betrieben auf hohem Niveau mit Bioprodukten, bevorzugt aus ihrer Region.

Von der Qualität der Arbeit der neuen Bio Spitzenköche überzeugt haben sich die Mitglieder der Vereinigung zusammen mit Elmar Seck, Referent im Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) mit Geschäftsstelle in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Mit der Übergabe der Bio Spitzenköchejacken wurden die vier Pioniere offiziell in die Köchevereinigung aufgenommen.
„Die neuen Bio Spitzenköchinnen und -köche motivieren Menschen zu einem genussvollen und bewussten Umgang mit Lebensmitteln.“
Elmar Seck, Referent, BÖLN

Die neuen Mitglieder

In Überlingen am Bodensee wirkt Neu-Bio Spitzenkoch Hardy Lang. Er ist Küchenleiter der renommierten, seit 2005 biozertifizierten Kurpark-Klinik, und beweist: Kliniken können ihre Küche vollständig auf Bio- und Vollwert-Lebensmittel aus der Region umstellen und gleichzeitig flexibel auf die Ernährungsbedürfnisse ihrer Patienten eingehen. Ottmar Pohl-Hoffbauer wiederum demonstriert als Berliner Gastronom, wie man auf hohem Niveau mit Biolebensmitteln aus der Region kocht. Der Küchenchef des Restaurants Scent im Cosmo Hotel Berlin Mitte bezieht seine Zutaten von Produzenten aus der Hauptstadt, aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern – zu 100 Prozent Bio.

Die Slow-Food-Experten Andrea und Marcello Gallotti setzen ihre nachhaltige Strategie im  Restaurant Erasmus mit angeschlossenem Feinkostladen in Karlsruhe konsequent um: Die Lebensmittel kommen zum größten Teil aus der Region und sind biozertifiziert. „Wir Gastronomen müssen wieder zu Experten echter Lebensmittelqualität werden“, sagt Andrea Gallotti.

Bio-Spitzenqualität umsetzen

Die bundesweite Vereinigung der Bio Spitzenköche ist seit Januar 2003 Teil des BÖLN des BMEL. Deutschlandweit kochen sie in ihren Restaurants und in der Außer-Haus-Gastronomie, zum Beispiel in Schulen, mit und für Bio.

stats