Das bringt 2020 (10)

Bitte keine Scheindebatten

privat

2019 geht, 2020 kommt. Zum Jahresende fragen wir Gastro-Profis aus verschiedenen Segmenten nach dem Ausblick fürs kommende Jahr. In dieser Serie präsentieren wir ihre Antworten im Wortlaut. Diesmal: Elmar Köninger, Abteilungsleiter Gastronomie, Studierendenwerk Siegen.

„Ich erwarte, dass die Politik nicht nur Scheindebatten hinsichtlich Nachhaltigkeit und Ökologie führt, sondern diese unbedingt notwendigen Schritte über konkrete gesetzliche Vorgaben als verpflichtend umsetzt. Es ist ein Irrglaube, anzunehmen, dass die Bevölkerung oder Unternehmen freiwillig ihre Wohlfühlumgebung verlassen und ohne Verpflichtung freiwillig den aufwändigeren Weg der umweltfreundlichen Verhaltensweisen bzw. Produktion geht.“


Über das Studierendenwerk Gießen
Der Gesamtumsatz 2018: 2,13 Mio. Euro. Damit ist Siegen auf dem vorletzten Platz der 57 Studierendenwerke in Deutschland. Die fünf Einrichtungen bieten 1.339 Plätze für die 19.500 Studierenden. Der Umsatz pro Student lag 2018 bei 109,29 Euro.

Noch mehr Einschätzungen von Gastro-Profis fürs kommende Jahr lesen Sie in den Ergebnissen der großen Jahresend-Umfrage in der Januar-Ausgabe der gv-praxis. Hier gehts zum Probe-Abo




stats