JAB Holding Co.

Umbau an der Spitze der Kaffee-Riesen

Bart Becht verlässt JAB im Laufe des Jahres.
LZ-Archiv
Bart Becht verlässt JAB im Laufe des Jahres.

Die Eigentümergesellschaft JAB Holding von unter anderem Jacob Douwe Egberts und Pret A Manger verändert sich. Der bisherige Chairman Bart Becht geht im Laufe des Jahres in den Ruhestand. Dazu werden drei neue Partner berufen. Das teilt das Unternehmen mit.

"Nach fast 40 Jahren im Marken-Konsumgütergeschäft orientiere ich mich neu und gehe in den Ruhestand", wird Becht zitiert. Die beiden weiteren JAB-Senior-Partner Peter Harf und Olivier Goudet drückten ihren Dank und Anerkennung für Becht aus. Sie werden die Geschicke des Unternehmens weiter lenken.

Drei neue Partner für JAB

Zudem wird die JAB-Führungsspitze um drei neue Partner ergänzt: Fabien Simon, französischer Staatsbürger, wird neuer CFO der Gruppe. Er kommt von der JAB-Tochter Jacobs Douwe Egberts (JDE), wo er unter anderem die Integration von Douwe Egberts überwachte und für die Transaktionsstrategie zuständig war.

Ricardo Rittes aus Brasilien soll die Expansion in Schwellenmärkte bei JAB leiten. Dazu eröffnet JAB ein neues Büro in São Paulo. Rittes war zuvor 14 Jahre bei Anheuser Busch Inbev tätig. Der Pole Jacek Szarzynski leitet künftig als Lead Operating Partner die Geschicke der neu gegründetet Pret Panera Holding Company. Szarzynski blickt auf eine 24 Jahre lange Karriere bei Mars zurück.
Über die JAB Holding
Die JAB Holding der deutschen Unternehmerfamilie Reimann machte in den letzten Jahren vor allem durch Aufkäufe im Kaffee- und Snacksegment auf sich aufmerksam. Zum Portfolio gehören inzwischen unter anderem Keurig Dr. Pepper, Jacob Douwe Egberts, Panera Bread, Pret A Manger, Peet's Coffee & Tea, Caribou Coffee Company, Einstein Noah Restaurant Group, Krispy Kreme Doughnuts und Espresso House.




stats