Klüh

Düsseldorf ehrt Unternehmer-Persönlichkeit

V.l.: Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, Josef Klüh und Wolfgang Rolshoven, Baas, also Präsident, des Vereins "Düsseldorfer Jonges".
Wolfgang Harste
V.l.: Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, Josef Klüh und Wolfgang Rolshoven, Baas, also Präsident, des Vereins "Düsseldorfer Jonges".

Josef Klüh, gebürtiger Düsseldorfer und Gründer des Multiservice-Dienstleisters Klüh Service Management, wurde für sein Werk doppelt geehrt. Die "Große Goldene Jan Wellem Medaille" und die Verdienstplakette der Landeshauptstadt wurden ihm Ende November feierlich überreicht.

Der Heimatverein die "Düsseldorfer Jonges" als auch die Stadt Düsseldorf ehrten den Klüh-Alleininhaber als Unternehmer und engagierten Bürger der Stadt. In einer feierlichen Zeremonie überreichte Oberbürgermeister Thomas Geisel im Jan-Wellem-Saal des Rathauses die Verdienstplakette der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Damit würdigen die Landeshauptstadt und der bedeutendste Bürgerverein des Landes die Verdienste des Firmengründers, der aus dem Nichts ein Unternehmen mit mehr als 50.000 Mitarbeitern weltweit entwickelte. Rathaussaal wie auch die Plakette des Heimatvereins sind nach dem Stadtvater Kurfürst Jan Wellem benannt. 

Das international aufgestellte Familienunternehmen Klüh Multiservices zählt zu den größten Arbeitgebern der Region. Nach einer Studie des Kölner Anlayseinstituts Service Value im Auftrag der Tageszeitung "Die Welt" wurde es zudem erst kürzlich mit dem Zertifikat "Deutschlands beste Arbeitgeber" ausgezeichnet.

Zum 75-jährigen Firmenjubiläum gründete Josef Klüh 1986 die "Klüh Stiftung zur Förderung der Innovation in Wissenschaft und Forschung". Sie hat bis heute fast 800.000 Euro ausgeschüttet und damit ein breites Spektrum an medizinischen Forschungen unterstützt. 

Sozial engagiert

Der Unternehmer unterstützt bedürftige Vereine mit karitativer Ausrichtung und hat zum Beispiel die private Initiative „Wir für Düsseldorf" gegründet. Insgesamt wurden bisher rund 300.000 Euro an soziale Vereine und deren Projekte ausgeschüttet. Frank Theobald, Sprecher der Klüh-Geschäftsführung: "Wir sind stolz auf diese Auszeichnungen für einen leidenschaftlichen und erfolgreichen Unternehmer, der stets nicht nur das Wohl seiner Mitarbeiter im Auge hat, sondern auch der sozialen Verantwortung in vorbildlicher Weise gerecht wird."
Über Klüh
Die Klüh Service Management GmbH ist ein international agierender Multiservice-Anbieter. Im Jahr 1911 gegründet, verfügt das Unternehmen über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich infrastruktureller Dienstleistungen. In den Fachbereichen Cleaning, Catering, Clinic Service, Security, Personal Service, Airport und Integrated Services werden sowohl Einzeldienstleistungen als Multiservice-Konzepte angeboten. Das Unternehmen setzt mit knapp 50.000 Mitarbeitern in 8 Ländern rund 806 Mio. Euro (2018) um. Klüh Catering hat laut exklusivem gv-praxis-Ranking 2018 einen Umsatz von 251 Mio. Euro (+2,4 %) mit 231 Verträgen – davon 78 Kliniken – erlöst. Das auf Klinken und Seniorenheime spezialisierte Unternehmen hat gerade eine erste pflanzenbasierte Menü-Linie für den Care-Markt getestet, die im kommenden Jahr bundesweit ausgerollt werden soll.


stats