Lekkerland

Neuer Vice President bei Foodservice Deutschland

Der Neue bei Lekkerland: Peter Ganghof.
Lekkerland
Der Neue bei Lekkerland: Peter Ganghof.

Die Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG hat Peter Ganghof für die Leitung des Foodservice-Bereichs in Deutschland gewonnen. Als Vice President Foodservice verantwortet der 49-Jährige seit dem 1. April die Weiterentwicklung des Service- und Produktportfolios rund um Snacks und Heißgetränke für den Unterwegskonsum.

Er hat die Position übernommen von Frank Fleck, Senior Vice President Corporate Strategy & Business Development der Lekkerland Gruppe. Dieser hatte die Leitung des Foodservice-Bereichs interimsweise und zusätzlich zu seiner Verantwortung für die Bereiche Strategie und neue Geschäftsmodelle inne. „Mit seiner umfassenden Foodservice- und Handelsexpertise wird Peter Ganghof dazu beitragen, unsere Lösungs- und Innovationskompetenz im enorm wichtigen Foodservice-Segment auszubauen“, sagt Rikus Kolster, Geschäftsführer von Lekkerland in Deutschland.

Zu den früheren Berufsstationen von Peter Ganghof zählen unter anderem Hiestand & Suhr (heute: Aryzta AG), Best of Bakery, sowie die Edeka-Tochtergesellschaft K & U Bäckerei, die größte Filialbäckerei Deutschlands.
Lekkerland in Zahlen
Lekkerland ist der Spezialist für den Unterwegskonsum und beschäftigt deutschlandweit rund 2.700 Mitarbeiter. Betreut werden etwa 57.000 Verkaufspunkte. Zu den Kunden zählen Tankstellenshops, Kioske, Convenience-Stores, Bäckereien, Lebensmitteleinzelhändler und Quick Service Restaurants. Im Geschäftsjahr 2017 betrug der Umsatz rund 7,6 Milliarden Euro.
Seit Anfang 2016 zeichnete Frank Fleck interimsweise verantwortlich für den Foodservice-Bereich, den er in den vergangenen drei Jahren sehr erfolgreich ausgebaut und weiterentwickelt hat. Sein Fokus liegt nun wieder auf den Bereichen Strategie und Geschäftsentwicklung - insbesondere auf strategische Projekte und Zukunftsthemen, darunter neue Geschäftsmodelle, strategische Partnerschaften und Retail Enablement Lösungen.

stats