Lieferdienst

Abgang: Gründer Emanuel Pallua verlässt Foodora

Gründer und Ex-Geschäftsführer von Foodora, Emanuel Pallua.
Foodora
Gründer und Ex-Geschäftsführer von Foodora, Emanuel Pallua.

Der letzte der vier Gründer von Foodora hat das Unternehmen nach eigener Entscheidung verlassen. Emanuel Pallua macht seit Anfang November nun sein eigenes Ding. Was das genau sein wird, weiß der 29-Jährige selbst noch nicht.


„Es kann etwas im Bereich Gastronomie sein, aber auch etwas ganz anderes,“ sagt der Foodora-Gründer auf Nachfrage. Zu Beginn des kommenden Jahres will Pallua allerdings eine neue Aufgabe gefunden haben. Seine Beweggründe, warum er Foodora verlässt sind in in der Struktur des Großkonzerns zu finden - Delivery Hero hatte im Jahr 2015 Foodora übernommen. „Ich habe mittlerweile gemerkt, dass das einfach nicht so mein Ding ist“, sagt Pallua.
Eine halbe Milliarde Euro Umsatz

Delivery Hero (Marken in Deutschland: "Lieferheld", "foodora", "Pizza.de") hat im Jahr 2017 rund 540 Mio. Euro Umsatz weltweit gemacht. Das Unternehmen ist in 43 Ländern vertreten. Rund eine Million Bestellungen erhält das Unternehmen aktuell – pro Tag. Der Umsatz summierte sich im ersten Quartal 2018 auf 171 Millionen Euro.

Mit seinem Ausscheiden übernimmt Dr. Michael Hagenau, CEO der Delivery Hero Germany GmbH (Foodora, Lieferheld und pizza.de), die Geschäftsführung für Foodora Deutschland.



stats