L’Osteria: Franchise

"Es kommt einzig auf die Lage an"

Seit 2010 ist Kent Hahne Lizenznehmer von L’Osteria. Mittlerweile betreibt er 15 Restaurants der Marke.
Archiv
Seit 2010 ist Kent Hahne Lizenznehmer von L’Osteria. Mittlerweile betreibt er 15 Restaurants der Marke.

Für Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien, Niederlande, England und Frankreich konnte L’Osteria Franchise-Nehmer gewinnen. Partnerschaften für Skandinavien, Spanien, Portugal und Polen sind denkbar. Doch wie wird man Lizenz-Nehmer von L’Osteria? Welche Voraussetzungen sind notwendig? L’Osteria-Partner im Porträt. Diesmal Kent Hahne.

Dieser Text ist ein Exzerpt. Den ganzen Artikel lesen Abonnenten im Special zum 20jährigen L'Osteria-Jubiläum in der Februarausgabe der foodservice.

Ob Freestander oder Restaurant in Innenstadtlage – Kent Hahne hat keine Präferenz: "Beides ist sehr attraktiv. Es kommt letztlich einzig auf die Lage an", sagt er. Seit 2010 ist Kent Hahne Lizenznehmer von L’Osteria. Mittlerweile betreibt er 15 Units der Marke. Acht Freestander und sieben Restaurants in Innenstadtlage verteilen sich unter anderem auf Köln, Bonn, Gelsenkirchen und Trier. Zuletzt sorgte die Eröffnung eines L’Osteria Freestanders in Aachen für große Aufmerksamkeit.

6 Mio. Euro Invest

Bei einem sogenannten Freestander handelt es sich um ein speziell für L’Osteria konzipiertes, freistehendes Gebäude. Das Gebäude in Aachen bietet Platz für rund 240 Gäste im Innenraum sowie 130 weitere Plätze auf einer Terrasse. Kent Hahne investierte hierfür rund 6 Mio. Euro. "Nach rund drei Monaten Laufzeit können wir aktuell sagen, dass auch diese L’Osteria sehr gut läuft", berichtet Hahne.

Die nächsten Eröffnungen stehen schon in der Pipeline: Im Januar dieses Jahres eröffnete der Gastronom eine weitere L’Osteria in Bonn, im Juni folgt der Startschuss für einen Standort in Kleve, im August geht ein neues Lokal in Euskirchen an den Start. Langfristig plant Hahne, 30 L’Osterien zwischen Kleve und Koblenz zu betreiben – zwei bis drei Neueröffnungen jährlich sollen es zumindest in den nächsten Jahren sein.

20 Jahre L'Osteria


Im Special zum 20jährigen L'Osteria Jubiläum in der Februarausgabe der foodservice beleuchten wir viele weitere Aspekte der L'Osteria-Erfolgsgeschichte. Noch kein Abo? Hier geht es zum Probe-Abo.

stats