Mario C. Bauer

Curtice-Brothers-Chef als Autor

Mario Bauer und sein Buch "The Teddy Bear is everywhere".
Mario Bauer
Mario Bauer und sein Buch "The Teddy Bear is everywhere".

"The Teddy Bear is everywhere – a story beyond borders" ist der Titel des literarischen Erstlingswerks von Mario C. Bauer und Christian Rogers. Das Buch ist nach eigenen Angaben gedacht für Kinder, Eltern, Freunde, Unternehmer & Macher.

Bauer war bis Ende 2017 Vorstand bei Vapiano und für die Expansion der Kette zuständig. Als neuestes Projekt belebte Bauer die Ketchup-Traditionsmarke Curtice Brothers wieder und möchte den zuckerarmen und tomatenreichen Ketchup in der Gastronomie platzieren.

Die Inspiration zu dem Buch habe Bauer aus einem Vortrag des blinden Bergsteigers Andy Holzer auf dem Foodservice Forum gezogen. "Seine Teddybär Story, die er fast nebenbei nach einem Vortrag erzählte, ist bei mir hängen geblieben und ich begann selbst die Geschichte weiter zu erzählen, modifizierte sie. Sie wurde zu meiner Lebensphilosophie", sagte Bauer Foodservice. Mit dem Buch will Bauer Kollegen helfen, die positiven Dinge zu sehen, die in jeder Situation passieren können. 

Publikum mitnehmen auf Reise

Als Co-Autor entschied sich Bauer für Christian Rogers. "Ich schätze Chris und sein Talent, die richtige Geschichte in jeder Situation zu finden", sagte Bauer. Rogers Fähigkeit sei, sein Publikum mitzunehmen auf eine Reise in eine andere Welt, auf eine Reise ins Innere und dort Dinge zu finden, die bis dahin verborgen waren. Für dieses kleine Buch hat Chris zwei Themen gewählt "Schwellen" und "Grenzen", die in ihrem Kontext der "Teddybear Story" noch mehr Bedeutung geben. 

Das Buch ist bei Amazon für 19,90 Euro erhältlich und enthält sowohl eine deutsche wie eine englische Version der Geschichte. Pro verkauftem Buch gehen 5 Euro an das St. Anna Kinderspital in Wien.

stats