+ Renate Künast über Clean Labeling

"Es könnte eine Art Greenwashing geben"

Renate Künast
IMAGO / Political-Moments
Renate Künast

Aufgrund steigender Nachfrage werden Hersteller noch stärker auf unverarbeitete Produkte setzen, erwartet die Grünen-Ikone Renate Künast im Gespräch mit der LZ (ebenfalls dfv mediengruppe). Von Clean Labeling hält sie allerdings wenig – und bringt stattdessen eine Alternative ins Spiel.

Frau Künast, welches Land geht bei gesunder Ernährung mit gutem Beispiel voran?Renate Künast: Glücklich die Länder, die

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats