21st European Foodservice Summit

Talk über die Treiber unserer Branche

Erster Digital Summit Talk mit Jochen Pinsker am 29. Oktober 2020, 15:00 Uhr
foodservice / NPD Group
Erster Digital Summit Talk mit Jochen Pinsker am 29. Oktober 2020, 15:00 Uhr

Wir freuen uns sehr, dass wir für unseren ersten Digital Talk im Zuge des European Foodservice Summits den Marktforscher und profilierten Experten Jochen Pinsker gewinnen konnten.

Pinsker ist Senior Vice President der deutschen Sektion der weltweit agierenden npdgroup. Gemeinsam mit dem GDI Zürich und unseren Educational Partnern Arla pro, Salomon Foodworld, Pepsico und Nestlé Professional werden wir im Internet unter dem Label des European Foodservice Summit eine Reihe hochkarätiger Vorträge zu den brennenden Themen unserer Branche präsentieren.
Inhalt des Talks mit Jochen Pinsker: Die npdgroup hat sogenannte “Treiber” identifiziert, die bestimmen, wie oft sich die Verbraucher voraussichtlich in verschiedenen Situationen wiederfinden. Diese umfassen die wirtschaftliche Situation, die Offenheit zum Ausgehen, die Veränderungen im Restaurantangebot sowie grundlegende Veränderungen im Privat- und Berufsleben.
Der erste Talk:
29. Oktober, 15 Uhr
Jochen Pinsker
"Future Drivers of our industry"
In englischer Sprache
Hier kostenfrei registrieren
Die Entwicklung dieser “Treiber” wurde in verschiedenen Szenarien kombiniert. Die künftige Größe des Marktes lässt sich abschätzen, wenn man die Besuchsanlässe vor der Covid-19-Pandemie durch das CREST-Verbraucherpanel versteht und Szenarien für die Treiber erstellt.

Europäische Trends vs. lokale Länder

Die Schritte, die während der Pandemie unternommen wurden, zeigten in allen Ländern ein ähnliches Bild: die “alte Normalität” vor dem Ausbruch, die Einführung erster Beschränkungen, der Lockdown, der Beginn der Erholung als erste Beschränkungen wieder aufgehoben wurden, und – hoffentlich bald, wenn es keine Beschränkungen mehr gibt – die “neue Normalität”.

Zwar durchliefen alle Länder diese Schritte in ähnlicher Reihenfolge, doch die Baseline während der Abriegelung und auch die Frage, wie schnell die Erholung zu steigenden Besuchen und Ausgaben führte, zeigt große Unterschiede zwischen den Ländern.

Mitte September sind einige Länder wieder bei 80 % der Umsatzgröße von vor der Corona-Pandemie angelangt, andere liegen immer noch bei nur 50 %. Freuen Sie sich auf den interessanten Beitrag und aktuelle Zahlen, Szenarien und Trends auf dem Food-Service-Markt in Europa. Und registrieren Sie sich hier kostenfrei.

Bitte notieren Sie sich auch schon heute den Termin für den zweiten Digital Talk am Donnerstag, den 3. Dezember um 16 Uhr.

stats