30. IMF digital

Die neue Shop-Generation

Der erste Miro-Market wurde im Frankfurter Raum eröffnet.
Selecta
Der erste Miro-Market wurde im Frankfurter Raum eröffnet.

Das 30. Internationale Management-Forum für die Gemeinschaftsgastronomie findet in diesem Jahr als digitaler Trendtag statt. Am 23. Juni 2021 heißt es von 10 bis 15 Uhr: "Aufbruch Zukunft" mit hochkarätigem Input. Im Fokus steht der Neuanfang in weiten Teilen der Branche.

Der seit 30 Jahren wichtigste Branchentreff mit internationaler Teilnehmerschaft aus Operative und Zulieferindustrie, Planung und Handel, führt das Who-is-Who der Gemeinschaftsgastronomie zusammen – 2021 erstmals rein digital. Geboten werden zwei Talkrunden und jede Menge aktuelle Marktanalysen zu wichtigen Themen wie New Work, Individualisierung der Ernährung oder pflanzenbaiserte Offerten. Ein Thema widmet sich den neuen Konzept-Formaten. 

Neues Angebotskonzept Micro Market

Wie ein 24/7-Konzept „Micro Market“ der Zukunft ausschaut, funktioniert und welche Ideen dahinter stecken, präsentiert Michael Kieppe, Selecta Deutschland & Austria. Besonders der Handel treibt das Thema personallose Tiny-Shops voran. Für die Branche könnte es bald nicht nur neue Impulse, sondern auch neue Wettbewerber geben. Kieppe wirft einen Blick in die Welt der Micro Markets als innovative Lösung für den Arbeitsplatz. Die Anforderungen lauten rund um die Uhr, frisch, sicher, hygienisch, komfortables Handling und nachhaltig. Kieppe: "Wir sind über das ursprüngliche Micro Market-Konzept hinausgewachsen und bieten nun die größte Auswahl, einschließlich ultrafrischer und heißer gedämpfter Speisen und Kaffeestationen im Barista-Stil." Gegen 15 Uhr wird das 30. IMF enden. Hier geht's zum Ticket 
Zur Person
Michael Kieppe (54) ist Diplom-Kaufmann und begann seine berufliche Laufbahn 1997 als Projektmanager bei Daimler-Benz in Stuttgart, anschließend ging er für zwei Jahre zur KG Allgemeinen Leasing nach München, bevor er als Mitglied der Geschäftsleitung für eine Tochtergesellschaft der Bertelsmann AG ein E-Commerce Unternehmen in Hamburg aufbaute. Nach Stationen bei Cap Gemini Ernst & Young, Celerant Consulting, Sixt Autovermietung, startet er im April 2015 als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei der Kaffee Partner Holding in Osnabrück. Im Februar 2016 wurde er zum CEO ernannt. Im Februar 2019 gründete er sein eigenes Beratungsunternehmen. Seit September 2020 ist er für die Selecta Gruppe tätig und verantwortet als Geschäftsführer die beiden Landesgesellschaften Deutschland und Österreich.

stats