6. Frauenforum-Foodservice

"Be Wonder Woman!"

Zum letzten Mal als Vorstandsvorsitzende begrüßte Annette Mützel die über 200 Teilnehmerinnen des 6. Frauenforums-Foodservice im Pier 1 im Frankfurter Westhafen.
Thomas Fedra
Zum letzten Mal als Vorstandsvorsitzende begrüßte Annette Mützel die über 200 Teilnehmerinnen des 6. Frauenforums-Foodservice im Pier 1 im Frankfurter Westhafen.

Denken, diskutieren und vor allem handeln. Dazu waren mehr als 200 junge und gestandene Frauen aus der Foodservice-Branche am 11. April fest entschlossen. Das 6. Frauenforum-Foodservice in Frankfurt am Main prägten starke Persönlichkeiten auf und vor der Bühne.

Veranstaltet vom Frauennetzwerk-Foodservice machte das hochkarätig besetzte Karriere-Symposium eines klar: Wer sich selbst, seine Schwächen und Stärken kennt, kann sich im wahrsten Sinne des Wortes selbstbewusst durchsetzen in einer nach wie vor männlich dominierten Businesswelt. Darum dreht sich das Forum: "Handeln und Ideen konsequent durch- und umsetzen", betonte die Vorstandsvorsitzende des Frauennetzwerks, Annette Mützel, zur Begrüßung. Und dazu braucht es zum Beispiel Vielfalt in einem starken Netzwerk.


Standing Ovations beim 6. Frauenforum-Foodservice

Vielfalt macht stark

Die Welt ist kunterbunt – selbst in der CDU, wie die junge Unternehmerin und Bestseller-Autorin Diana Kinnert dem Plenum beweist. Genau so wie sie ist, hat sie sich in der Welt "alter weißer Männer, die junge Frauen statt für Mitglieder für die Kellnerin halten" durchgesetzt und viel bewegt: jüngste Büroleiterin eines Bundestagsvizepräsidenten, das innerparteiliche Zukunftsmanifest mitgeschrieben und einen Generationen-Think-Tank auf die Beine gestellt.

Stark und punktgenau begeistert immer wieder die Grande Dame der Branche. Gretel Weiß erklärt die Welt der Systemgastronomie und die Learnings des Jahres 2018 gewohnt einprägsam. "Mengenpremium-Produkte, plant-based Speisen, Bowls, Frische, und sexy Saucen als kulinarischer Trimm-dich-Pfad" sind die von ihr ausgemachten stärksten Trends des "globalisierten Gaumens".

Beharrlich und mit viel Zeit für Mitarbeiter sorgt Bild-Verlagsleiterin Carolin Hulshoff-Pol für Zufriedenheit bei Mitarbeitern und Führungkräften. Eine ihrer Lieblingsaufgaben: der "Walk to Talk". Einmal pro Woche macht sie mit einem Teammitglied einen Spaziergang. "Da ist man näher bei sich selbst, redet offen und ehrlich und kommt an die frische Luft." Vielfalt macht stark! Und genau dies hat die wohl erfolgreichste deutsche Hotelbesitzerin, Marlies Head, in ihrem Leben als selbstständige Unternehmerin erfahren, gelernt und gelehrt. Einer ihrer wertvollen Ratschläge: Du kannst nicht alles selbst. Wer fragt, gewinnt!

6. Frauenforum-Foodservice: Frauen-Power on stage


Auffallen durch pure Kompetenz

Meta Hiltebrand beherrscht diese Kunst meisterlich. Das Erfolgsrezept der Schweizer Fernsehköchin und Restaurantinhaberin: "Ich mache genau das, was ich kann und liebe. Und nur das!" Anwendbare Tipps brachte zudem der Workshop mit Erfolgsberaterin Andrea Och: Zwei bis drei Minuten vor dem Spiegel stehen wie Wonder Woman, breitbeinig, Kopf hoch, Arme kampfbereit in die Taille gestützt. Das hebt den Testosteronspiegel und steigert Selbstsicherheit, Aggressivität und Erfolg!

Männliche und weibliche Codes enthüllte Dr. Helene Karmasin. Die Marktforscherin weiß um die Überzeugungskraft starker Bildbotschaften und hat die Tiefe der Denkgräben zwischen den Geschlechterwelten ergründet. "Gemüse und Dessert sind weiblich konnotiert. Die Tellermitte mit Fleisch und Fisch 'gehört' der Männerwelt." Der Bowl-Trend jedoch macht ihr Hoffnung: Hier kommt alles Gute zusammen. "Passen Sie gut auf, wie Sie Ihre Signale wählen!", fordert sie auf.

Zum Abschluss gehörte die Bühne dem Vorstand des Frauennetzwerks-Foodservice. Mit Standing Ovations wurde Annette Mützel als Vorstandsvorsitzende verabschiedet. "Du bist ein WIR-Mensch. WIR ist Deine Geisteshaltung, Dein Managementprinzip. Nicht ICH. Du bist eine ausgesprochene Teamplayerin... Frauschaften, Mannschaften, Gruppen erfolgsorientiert zu moderieren und zu führen, fällt Dir leicht", betonte Gretel Weiß in ihrer Laudatio. Auch zukünftig wird sich Annette Mützel mit voller Energie in der Vorstandsarbeit engagieren. Als Vorstandsvorsitzende folgt ihr Gunilla Hirschberger. Sie richtete den Appell an alle Anwesenden: "Bleibt leidenschaftlich. Steckt viele Kolleginnen mit eurem Feuer an!" So kann das Netzwerk weiter wachsen und zum nächsten Frauenforum-Foodservice alle Teilnehmerrekorde brechen. Save the Date: 7.  Mai 2020 im Maritim Hotel Frankfurt!




stats