Aramark

Mit Fortuna Düsseldorf gegen Food Waste

Die Urheber der Initiative gegen Lebensmittelverschwendung (v.l.): Michael Gundler (Aramark), Daniel Stumpe (vison:teilen e.V.), Peter Vollmar (D.LIVE) und Lutz Pfannenstiel (F95 Sportvorstand).
Aramark
Die Urheber der Initiative gegen Lebensmittelverschwendung (v.l.): Michael Gundler (Aramark), Daniel Stumpe (vison:teilen e.V.), Peter Vollmar (D.LIVE) und Lutz Pfannenstiel (F95 Sportvorstand).

Aramark und Fortuna Düsseldorf setzen ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. Künftig können sich Bedürftige nach Fortuna-Heimspielen am restlichen Buffetangebot erfreuen.

Für die Buffets in den Business-Bereichen der Merkur-Spiel-Arena bereitet das Aramark-Team raffinierte Gerichte zu. Damit die Reste der Feste nicht mehr im Müll landen, wird das Buffet im XTiP Business Club nach entsprechenden Fortuna-Heimspielen nochmals eröffnet – für jeweils 35 Befürftige. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt von Aramark, Fortuna Düsseldorf, Gutenachtbus Düsseldorf und der Betreibergesellschaft D.Live. Mitarbeiter des Gutenachtbusses des Vereins "vision:teilen" begleiten die zusätzlichen Gäste und kümmern sich um die Organisation.
Über vision:teilen

Der Düsseldorfer Verein "vision:teilen – eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not" begleitet in der eigenen Region sowie in Uganda, Kongo, Tadschikistan, Peru und anderen Ländern Projekte gegen Armut. Seit 2008 unterstützt vision:teilen Hilfsprojekte, die aus individuellem Engagement Einzelner entstanden sind. Ziel ist es, bei der Verwaltung und Organisation zu unterstützten, damit Spendengelder möglichst ungeschmälert ihr Ziel erreichen und Berichtspflichten erfüllt werden. Die Projekte umfassen im Wesentlichen fünf Handlungsfelder: Soziales, Bildung, Gesundheit, lokale Ökonomie und Nothilfe. vision:teilen e.V. ist Mitglied im Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e.V.

"Mit Aramark, dem Gutenachtbus und D.Live haben wir uns für dieses Projekt starke Partner an die Seite geholt, um Menschen zu helfen und dabei der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken", so Projekt-Initiator Paul Jäger, Direktor CSR bei Fortuna Düsseldorf. "Nach langer Planung und einer intensiven Vorbereitungsphase können wir nun endlich mit der Umsetzung starten und vielen Menschen die Möglichkeit geben, sich an unserem reichhaltigen Buffet zu bedienen", erklärt Michael Gundler, Betriebsleiter bei Aramark.

Über Aramark
Als Anbieter für Catering und Service-Management zählt Aramark in Deutschland zu den führenden Dienstleistern. Im aktuellen gv-praxis-Ranking liegt das Unternehmen auf Rang 2 mit 553 Mio. Euro Umsatz in 2018 (+4,5 % gg. Vj.) und 635 Catering-Verträgen in Betriebsgastronomie (547), Sport-, Freizeit- und Messegastronomie sowie Klinik-, Senioren-, Schul- und Kita-Catering. Zudem beliefert Aramark Refreshment Services rund 4.000 Unternehmen. Rund 9.400 Mitarbeiter sind bundesweit für die Aramark Holding Deutschland GmbH mit Sitz in Neu-Isenburg tätig.


stats