Betriebsgastronomie

Live-Talkrunde zur neuen Situation

Drohender Leerstand. Die Betriebsgastronomie braucht neue Formate.
siemens
Drohender Leerstand. Die Betriebsgastronomie braucht neue Formate.

Die Pandemie rund um Covid-19 hat enorme Folgen für die Betriebsgastronomie. Darüber, wie sich der Markt entwickeln wird und worauf es jetzt ankommt, diskutiert gv-praxis-Chefredakteur Burkart Schmid mit Brancheninsidern. Der Termin: 16. September 2020 von 15 bis 16 Uhr.

Der Talk findet über den Anbieter Zoom statt: Über diesen Link wählen Sie sich am 16.9. um 15 Uhr direkt ein.


In einer exklusiven Expertenrunde mit Johann-Georg Siegel (Siemens AG), Sebastian Finkbeiner (Traube Tonbach und Finkbeiner Kantinen GmbH), Jens Sander (Sander Holding), Martin Ubl (MKN) und Günter Kuhn (K&P) wird unter der Leitung von Burkart Schmid (gv-praxis) diskutiert, welche Konsequenzen das Leben mit und nach Corona für den wichtigen Volumenmarkt haben wird.

Müssen neue Konzepte her
, werden flexiblere Öffnungszeiten benötigt und wie könnte ein Außer-Haus-Geschäft aussehen? Kurzum, es geht darum, was wir brauchen, damit die Betriebsgastronomie auch künftig gut aufgestellt ist.

 Viele Lösungen und mögliche Konzepte werden von den Experten beleuchtet und deren Umsetzbarkeit debattiert. Dabei wird auch die Bedeutung der Technik und Digitalisierung eine wichtige Rolle spielen. Die Experten werden in jedem Fall einen Blick in die Zukunft wagen und beantworten Fragen im Chat.

Wählen Sie sich ganz bequem per Zoom ein, verfolgen Sie den spannenden Live-Talk und stellen Sie Ihre Fragen. Eine Anmeldung vorab ist nicht erforderlich.
Wann? 16. September 2020, 15-16 Uhr
Wo? Via Zoom

Weitere Informationen zum Talk (PDF)

stats