Compass Group

Culinary Cup auf Europa-Ebene

Erleichterung, Stolz und Freude beim Gruppenfoto der prämierten Koch-Talente.
Compass Group
Erleichterung, Stolz und Freude beim Gruppenfoto der prämierten Koch-Talente.

"Bienvenue á Paris!" hieß es beim Culinary Cup Continental Europe der Compass Group. Der interne D|A|CH-Kochwettbewerb wurde zum ersten Mal auf europäische Ebene ausgerollt. Das D|A|CH-Team erkochte sich den zweiten Platz nach dem erstplatzierten Team Benelux.

Julian Schmutzer und Martin Weghofer aus dem Team Food Affairs des Hotels Kloster Haydau in Hessen überzeugten mit Gerichten wie Stubenküken gedämpft und gebraten mit Trompetenpilzen, Edamame und Spitzkohl. Rang 3 ging an die Teams Nordic und France 1. Den diesjährigen Siegern gebührt die Ehre, Gastgeber des Wettbewerbs im nächsten Jahr zu sein.

Acht internationale Teams im Wettstreit

Beim ersten Compass Culinary Cup Continental Europe stellten sich die Top-Köche der Compass Group und ihrer Tochtergesellschaften in der weltbekannten Pariser École Jean Drouant einem spannenden Wettstreit: Innerhalb kürzester Zeit galt es, aus einem völlig unbekannten Warenkorb kreativ zu sein. Prominente Unterstützung erhielten die acht Teams mit je zwei Köchen vom libanesischen TV-Koch Joe Barza. Er bildete zusammen mit Karen Hoyndorf, Regional HR Director Continental Europe, und Paul Baker, Regional Finance Director Continental Europe, die fachkundige Jury.




stats