Compass Group

Eurest führt neuen Nachhaltigkeitsstandard ein

Eurest setzt künftig stärker auf Nachhaltigkeit.
Shutterstock
Eurest setzt künftig stärker auf Nachhaltigkeit.

Eurest Deutschland hat als Teil der Compass Group einen neuen Nachhaltigkeitsstandard "360° Für Morgen" entwickelt. Dieser sei bis dato in der Betriebsgastronomie einzigartig, teilt die Unternehmenszentrale in Eschborn mit. Die bestehende Zertifizierung für Nachhaltige-Eurest-Restaurants wurde laut dem Contract Caterer auf ein neues Niveau gehoben.

Der "360° Für Morgen-Standard" berücksichtige die gegenwärtigen Anforderungen an Nachhaltigkeit sowie die globalen Nachhaltigkeitsziele. Dabei seien höchste Kundenorientierung und der Anspruch der Ganzheitlichkeit an eine nachhaltige Gastronomie wesentliche Prinzipien, welche sich für Kunden und Gäste erlebbar machen, und damit nicht nur einzelne Handlungsfelder oder Speiseplanangebote betreffen.

Der Standard steht laut Eurest für einen umfassenden Rundumblick und gehe über eine reine Betrachtung von Umweltaspekten hinaus. Als eine wichtige Voraussetzung und Basis für nachhaltiges Denken und Handeln gilt hierbei der Aufbau einer starken Unternehmenskultur. In weiteren Handlungsfeldern werden beispielsweise verantwortungsvolle Beschaffung, Gesundheitsmanagement und das ständige Bestreben zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks gefordert. Dabei können Eurest-Kunden in der Festlegung der Prioritäten und Ausprägung der Handlungsfelder aktiv mitwirken.

Von Bronze- bis Plantin-Auszeichnung

Das neue Nachhaltigkeits-Logo von Eurest.
Eurest
Das neue Nachhaltigkeits-Logo von Eurest.

Nach Vorbereitung und Umsetzung der Kriterien wird das Nachhaltigkeitskonzept objektiv durch einen externen Partner geprüft und auditiert. Je nach Grad des standortspezifischen Nachhaltigkeitskonzeptes erhalten die Eurest-Standorte neben einem offiziellen Zertifikat auch ein Bronze-, Silber-, Gold- oder Platin-Auszeichnung. Der Platin Standard zeichnet sich durch die maximale Erreichung aller Kriterien sowie den "360° Für Morgen-Service" aus.

Ein Grundsatz der Zertifizierung ist zudem die jährliche Überprüfung sowie Rezertifizierung und der Anspruch, sich kontinuierlich zu verbessern, um einen höheren Grad der Zertifizierung zu erreichen. Ein Eurest-Standort in Göttingen ist bereits zertifiziert, weitere drei Standorte sind in der Vorbereitung auf die Auditierung bis August 2021. Jährlich sollen bis zu 40 Standorte zertifiert werden, lautet das ambitionierte Ziel.


Sie möchten Aktuelles zum Thema "Spotlight Gemeinschaftsgastronomie" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Spotlight Gemeinschaftsgastronomie"-Dossier.
stats