Compass Group

Kulinarische Reise

Compass Group

Im April 2018 steht in den Eurest-Betriebsrestaurants jede Woche eine andere deutsche Region im Mittelpunkt, aus der täglich eine bekannte Spezialität kommt. Die Reise beginnt im Norden und führt durch den Osten, Süden und Westen Deutschlands.

Aus dem Norden: In Küstennähe spielen Fischgerichte wie eine große Rolle, zudem kommen traditionelle Gerichte wie Labskaus und Sauerfleisch auf den Tisch. Aus dem Osten: Klassiker, die hier auf der Speisekarte nicht fehlen dürfen, sind unter anderem Currywurst und Königsberger Klopse. Aus dem Süden: Während Bayern für deftige Fleischgerichte wie Nürnberger Rostbratwürste steht, haben im Südwesten bekannte Teigwaren ihre Heimat, zum Beispiel Maultaschen und Spätzle.  Aus dem Westen: Äpfel und Kartoffeln dienen hier nicht nur als Beilagen, sondern dürfen in Reibekuchen oder dem Klassiker „Himmel und Ääd“ auch die Hauptrolle auf dem Teller spielen. Nicht nur im Rheinland beliebt ist der Rheinische Sauerbraten.

„Mit unserem Regionalitätskonzept fördern wir deutsche Landwirte. “
André Schellenberg

Zum Regionalitätskonzept der Compass Group gehört neben dem Angebot heimischer Spezialitäten auch die Verwendung von frischen Zutaten aus den Regionen: In den Gerichten werden Komponenten ausgewiesen, die von regionalen Landwirten bezogen wurden, dabei liegt der Fokus vor allem auf Gemüse. So stammt im Sommer 75 % des Gemüses von heimischen Produzenten, Blattsalate und Kartoffeln sogar gänzlich. Um das regionale Angebot, das stark von der Jahreszeit abhängt, zu erweitern, steht jeden Monat ein anderer Saisonstar im Zentrum: Für den März ist das beispielsweise die Pastinake, im April werden vermehrt Gerichte mit Blattspinat angeboten. „Mit unserem Regionalitätskonzept fördern wir deutsche Landwirte und zeigen unseren Gästen, woher die Produkte stammen. Wir können zudem toll die ganze Vielfalt der deutschen Küche präsentieren“, sagt André Schellenberg, Culinary Director der Compass Group.

Reise durch die Heimat



stats