Daimler Gastronomie

Die Genusswerker

Im vergangenen Jahr nutzten 9,6 Millionen Gäste das Mittagsangebot.
Burkart Schmid
Im vergangenen Jahr nutzten 9,6 Millionen Gäste das Mittagsangebot.

Die Daimler Gastronomie GmbH setzt auf Vielfalt, Nachhaltigkeit und Lean-Management. Dabei werden neue Konzepte entwickelt, teils auch mit externen Partnern.

#/AB#Dieser Text ist ein Exzerpt. Das vollständige Porträt lesen Sie in der Oktoberausgabe der gv-praxis. Jetzt im E-Paper lesen .

Die Daimler Gastronomie GmbH hat ihren Sitz in Esslingen. Ihr Selbstverständnis in Sachen Essen und Trinken wird durch einen neuen Werbebegriff fokussiert: Genusswerk! Die Botschaft von Gastronomiechef Ulrich Funk: "Wir sind verantwortlich für die schönste Auszeit des Tages."

Genuss für die Werksangehörigen

Wir, das sind die Beschäftigten der Daimler Gastronomie GmbH. Unter der Leitung des Geschäftsführer-Trios Ulrich Funk, Moritz Mack und Michael Schmidt umfasst ihr Verantwortungsbereich elf Standorte. Insgesamt werden 30 eigene Betriebsrestaurants – die Genusswerke – und 66 Zwischenverpflegungs-Einheiten bewirtschaftet. 34 Betriebe betreiben Caterer. Dabei ist es wichtig, betont Ulrich Funk, dass es nicht das eine Konzept gibt. "Wir setzen auf Vielfalt und einen optimierten Mix aus Fremd- und Eigenregie."

Während es früher Kantine und Shop gab, stellt sich die Daimler-Gastronomie heute zielgruppenmäßig neu auf. Die Bandbreite reicht von Betriebsrestaurants und Shops über Food Courts und Food Trucks bis hin zu modernen Café Bars, die durch externe Partner bewirtschaftet werden. Im vergangenen Jahr nutzten 9,6 Millionen Gäste das Mittagsangebot. Ulrich Funk: "Wir haben erfolgreich eine einheitliche Speiseplan-Systematik installiert und ein Nachhaltigkeitsmanagement eingeführt."

gv-praxis jetzt im Probe-Abo testen!

Neu ist auch die Organisation mit Geschäftsführung, gastronomischen Teamleitern sowie Teamleiter in der Business-Partner-Verantwortung. Klar, dass das neue Führungs-Trio die prozessualen Vorteile sieht. Funk und Mack sind sich darin einig, dass sich die Ansprüche der Konsumenten gewandelt haben. Mit unterschiedlichen Konzepten stellt das Management die Zufriedenheit der Kunden und deren "schönster Stunde des Tages" sicher.

Stellenwert der Gastronomie steigt

Ulrich Funk, der als langjähriger Manager vor drei Jahren die Daimler Gastronomie übernahm: "Mit unserer Dienstleistung bieten wir unseren Kolleginnen und Kollegen klare Mehrwerte." Man habe eine eigene Handschrift erschaffen, das Mindset und die Angebote neu justiert. Längst sei die Gastronomie als elementarer Motivationsfaktor erkannt worden.

Im vollständigen  Artikel erfahren gv-praxis-Abonnenten, was Benzerando ist und worauf der Erfolg von Pano basiert. Noch kein Abo? Hier geht es zum Probe-Abo.
Daimler Gastronomie
Standorte bundesweit
Gegründet August 2016
Geschäftsführer Ulrich Funk (CEO), Moritz Mack (COO), Michael Schmidt (CFO)
Eigenregie Betriebe 11 Standorte mit 30 Betriebsrest. (Genusswerk), 66 Shops & Bistros, Foodtruck
Fremdregie Standorte 34 Caterer-Betriebe, 37 Counter
Mitarbeiter 894
Kassendurchgänge/Jahr 23 Mio.
Umsatz über 100 Mio. € (ohne Zuschuss)
Gäste/Jahr 9,6 Mio. (nur mittags)
Rang 1 im exklusiven gv-praxis Ranking der Eigenregiebetriebe


stats