Gemeinschaftsgastronomie

Fachsymposium für Systeme und Konzepte abgesagt

Aufmerksame Zuhörer: Knapp 250 Entscheider aus der Gemeinschaftsgastronomie waren 2019 erschienen.
Burkart Schmid
Aufmerksame Zuhörer: Knapp 250 Entscheider aus der Gemeinschaftsgastronomie waren 2019 erschienen.

Es ist eines der wichtigen Branchenevents des Jahres für die Gemeinschaftsgastronomie: Das Fachsymposium für Systeme und Konzepte in Düsseldorf. Jetzt wurde der beliebte zweitägige Fachevent (8./9.9.2020) abgesagt. 

Die Initiatoren K&P Consulting und gv-praxis hatten lange die Hoffnung, dass sich die Lage bis September wieder einigermaßen normalisieren wird. “Diese Entscheidung zur Absage ist uns sehr schwer gefallen”, so Simon Kuhn, Geschäftsführer von K&P.  Das Traditions-Event wäre wieder ein Highlight für die gesamte Branche gewesen, ist er überzeugt, das Programm stand bereits. Die Veranstaltung zählte im letzten Jahr über 230 Teilnehmer. Man müsse jedoch die Situation realistisch bewerten, so Kuhn. Trotz der derzeitigen Lockerungen haben viele Unternehmen zum Schutz der Belegschaft Geschäftsreisen bis auf weiteres untersagt. “Die Sicherheit unserer Teilnehmer, Redner, Partner aber auch unserer Mitarbeiter steht an oberster Stelle."

Neuer Termin: 14. und 15.09.

"Der Kern der Veranstaltung liegt, neben spannenden Vorträgen und Innovationen, im Netzwerken und dies können wir in der aktuellen Situation einfach nicht sicherstellen“. Der neue Termin ist bereits für den 14. und 15.09.2021 fixiert – halten Sie sich dieses Datum heute schon frei! In der Zwischenzeit werden die Programmgestalter an aktuellen Features und Themen arbeiten, um im kommenden Jahr wieder mit vollem Elan und einem tollen Programm durchstarten zu können.





Sie möchten Aktuelles zum Thema "Coronavirus und die Gastro-Branche" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Coronavirus und die Gastro-Branche"-Dossier.
stats