Fachtagung | Düsseldorf

Grüne Gemeinschaftsgastronomie im Fokus

Bio, klimafreundlich, digital? Die Tagung widmet sich den Puzzleteilen einer nachhaltigen Gemeinschaftsgastronomie.
Shutterstock
Bio, klimafreundlich, digital? Die Tagung widmet sich den Puzzleteilen einer nachhaltigen Gemeinschaftsgastronomie.

Am 30. August 2021 veranstaltet die Verbraucherzentrale NRW von 9 bis 16 Uhr in Düsseldorf eine hybride Fachtagung für Akteure in der Gemeinschaftsgastronomie. Das Motto lautet: "Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW – von der Vision zum Handeln".

Die Verbraucherzentrale NRW bringt im Rahmen der Fachtagung Vertreter aus Landes- und Kommunalpolitik, Fachpraxis, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um richtungsweisende Verpflegungskonzepte sowie neue Ansätze für eine nachhaltigere Küchenkultur in der Gemeinschaftsgastronomie zu diskutieren.

Am Vormittag werden in Vorträgen konkrete Maßnahmen zur Förderung einer nachhaltigen Gemeinschaftsgastronomie aus unterschiedlichen Perspektiven präsentiert. Darauf aufbauend finden am Nachmittag zwei Foren statt, die Raum für Diskussionen und Austausch zwischen Experten und allen Teilnehmenden bieten.

Zu den Programmpunkten zählen unter anderem folgende Vorträge:

  • Strategien der Landesregierung für eine klimafreundliche Gemeinschaftsverpflegung 
    Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär MULNV, Düsseldorf
  • MehrWertKonsum – für eine klimafreundliche Gemeinschaftsverpflegung in NRW
    Ulrike Schell, Mitglied der Geschäftsleitung Verbraucherzentrale NRW, Düsseldorf
  • Kopenhagener Erfolgsmodell – 90 Prozent Bio in der Gemeinschaftsverpflegung
    Pia Haaning Rasmussen, Partner "Changing Food", Kopenhagen
  • "Kantine Zukunft Berlin" – eine Zwischenbilanz
    Dr. Philipp Stierand, Projektleiter "Kantine Zukunft", Berlin
  • Ein Blick in die Praxis: Nachhaltig und digital zu einer neuen Ernährungskultur
    Christoph Reingen, Betriebsleiter, Betriebsrestaurant SHIP Köln
  • Vom Pilotbetrieb zur Alltagsroutine – Nachhaltigkeit institutionell verankern
    Dr. Therese Kirsch, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Nachhaltige Ernährung, Münster

Die Teilnahme ist kostenfrei. Mehr Informationen zur der Fachtagung und Anmeldeformular finden Interessierte hier.

stats