FBMA University next

Erster Lehrgang "F&B Management" startet

FBMA Präsident Oliver Fudickar feut sich auf den neuen Lehrgang.
Dagmar Finkenwirth
FBMA Präsident Oliver Fudickar feut sich auf den neuen Lehrgang.

Am ersten Oktober feiert der Lehrgang "F&B Management" seine Premiere. Initiator des zertifizierten Weiterbildungsprogramms ist der Branchenverband Food & Beverage Management Association (FBMA), entwickelt wurde der Lehrgang gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA).

Das Programm richtet sich vorrangig an die Mitgliedsbetriebe der FBMA und ihre Teams. Teilnehmen können aber auch weitere Interessenten, die den schul-, studien- oder berufsbegleitenden Lehrgang absolvieren und nach einem Jahr erfolgreich abschließen möchten. Er bietet allen Teilnehmern neben intensiver Wissensvermittlung einen Praxispart sowie den Austausch in einer wertvollen Community.

Auf das zwölf Monate umfassende Fernstudium hat die FBMA attraktive Zusatzleistungen gesattelt. So sind die Studierenden zur Teilnahme an einem FBMA Camp bereits fest eingeplant und können sich on top für zwei FBMA Webinare anmelden. Ein einwöchiges Praktikum in einem FBMA Mitgliedsbetrieb der Branchenzweige Hotel, Gastronomie, Systemgastronomie oder Catering rundet die Ausbildung ab. Am Ende des Lehrgangs steht die feierliche Übergabe der Diplome im Rahmen der exklusiven FBMA-Nachwuchsveranstaltung „Meet the Best“. Die Basis des Lehrgangs bildet das zertifizierte Fernstudium F&B Manager (DHA) von der Deutschen Hotelakademie.

Die Kosten für den 12-monatigen zertifizierten F&B-Management-Lehrgang, der von der FBMA in Kooperation mit der DHA angeboten wird, belaufen sich pro Teilnehmer auf 2.600 Euro netto ohne Reisekosten.

FBMA Präsident Oliver Fudickar: "Zusammen mit unserem Partner DHA haben wir ein attraktives, zeitgemäßes Weiterbildungsprogramm für Talente und Nachwuchskräfte geschaffen, das unseren Mitgliedern und Branchenfreunden die Möglichkeit geben soll, ihre eigene Arbeitgebermarke mit unserer Hilfe zu stärken."

stats