gv-praxis im März

Foodtrends: Regional, Veggie, Pop!

gv-praxis im März bringt Streetfood-Impressionen und Gastraum-Design vom Feinsten.
gv-praxis
gv-praxis im März bringt Streetfood-Impressionen und Gastraum-Design vom Feinsten.

Die aktuelle Ausgabe von gv-praxis ist unterwegs zu ihren Lesern. Themenschwerpunkte sind aktuelle Branchenzahlen und Food-Trends sowie die wichtigsten Frühjahrsmessen. Spannende Erfolgskonzepte gibt es bei Kost.bar, Sander und in einer Dresdener Kita zu entdecken. Gestalterisch optimiert startet gv-praxis in den Frühling: visuell neu zugeschnittene Storys, noch leichter lesbare Grafiken und ein modernes Schriftbild unterstreichen die fachliche Tiefe dieser Wirtschaftsfachzeitschrift.

Essen ist pop! Einen Blick in die Zukunft erlaubt der European Food Trends Report. Das Züricher Gottlieb Duttweiler Institut stellt fest: Essen reüssiert im Social Media und ist mobiler denn je.

Update. Gastlichkeit im historischen Ambiente – seit November versorgt Aesculap am Standort Tuttlingen seine 3.600 Mitarbeiter mit einer großen Auswahl an frischen Gerichten. Der Antrieb? Gesundheit und Wohlfühlen!

Relaunch:
Die Schwesterzeitschriften gv-praxis, foodservice und FoodService Europe & Middle East bündeln ihre Online-Kräfte: FOOD SERVICE heißt das neue Portal für den Außer-Haus-Markt und bietet alle zeitgemäßen Features für Internet-Surfer: mobil und am PC.



Erfolgsstory. Von der Fernküche zum Komplett-Anbieter. Der Mittelständler Sander drückt zum Beispiel mit dem Einstieg ins Hotelbusiness aufs Gaspedal. Die Geschichte der Food-Manufaktur mit 1.200 Mitarbeitern und 800 neuen Produkten jährlich.

Viel und billig? Das ist out, belegten die Vorträge und Podiums-Diskussionen beim diesjährigen Winterworkshop des Deutschen Instituts für Gemeinschaftsgastronomie. Ein Bericht über die brennenden Themen der Branche.

Messe-Frühling. Die Intergastra in Stuttgart hat gezeigt, dass sich die Branche gut entwickelt. Neue Highlights und Trends bietet im März die Hamburger Internorga mit Events, Wettbewerben und einem neuen Café Future live. Der zentrale Treffpunkt der Hospitality-Branche stellt sich vor.

Jedem das Seine! Croissants ganz frisch, Smoothies und Rührei, schon morgens beim Frühstück sind individuelle Ansprüche eine gastronomische Herausforderungen. Wie Convencience-Produkte hier unterstützen, zeigen Beispiele aus der Praxis.

Digitalisierung ist nicht nur in aller Munde. Sie findet statt. Der Familienbetrieb L & D mit Betriebsrestaurants in ganz Deutschland hat sich radikal digitalisiert und beweist: Clouds sind Tools, die Prozesse einfach leichter machen.

TV-Köche in der Pflicht. TV-Kochshow-Fans kopieren nicht nur die Rezepte sondern auch die Handgriffe ihrer Idole. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat genau hingeschaut – mit erschreckenden Ergebnissen in puncto Hygiene. Unser Experte Prof. Dr. Lutz Bertling berichtet in "Recht kompakt".

Der Überflieger. Von der Zwei-Sterne-Küche auf der Burg in den Wolkenkratzer. Vor 16 Jahren landete Jörg Leroy in den höchsten Etagen des deutschen Finanzwesens. Wie es sich als Vorstandskoch der Deutschen Bank über den Dächern Frankfurts lebt? Unser Porträt "Kopf des Monats".

Sie möchten gerne in das neue Heft schauen? Senden Sie einfach eine Mail mit dem Stichwort "Probeexemplar" an
Juliane.Schaper@dfv.de!
gv-praxis


stats