Heilbronn Hospitality Symposium

Digitale Expertenrunde statt Symposium

Eindrücke vom Heilbronn Hospitality Symposium 2019.
Markus Roman
Eindrücke vom Heilbronn Hospitality Symposium 2019.

Das Heilbronn Hospitality Symposium (HHS) wird coronabedingt um ein Jahr verschoben. Dazu haben sich die Veranstalter der Netzwerk-Veranstaltung infolge des zweiten Lock-Down und nach zahlreichen Absagen auf Teilnehmer- und Referentenseite entschieden.

Statt der bislang für den 19. November geplanten Hybrid-Veranstaltung (ahgz berichtete) wird es in diesem Jahr nur eine kleine Online-Expertenrunde geben - diese allerdings kostenlos.
Die Online-Runde mit Stephan von Bülow (Eugen Block Holding), Erich Falkensteiner (Falkensteiner Hotels), Dieter Müller (Motel One), Mirko Silz (L'Osteria SE) und Carsten K. Rath (CKR Solutions) widmet sich dem Thema "Hotel & Gastronomie im Spagat: Soziale Verantwortung & Rendite - unter den Folgen von Corona". Hintergrund sind die Herausforderungen des Gastgewerbes angesichts des sich abzeichnenden Wandels der Gesellschaft durch den nunmehr zweiten Lock-Down sowie damit verbundenen Trends wie „housing“ und „home office“.

Zur Diskussion stehen daher Fragen wie:
  • Wie wirken sich die aktuellen globalen Lock-Downs auf die Entwicklungen des Angebots und der Nachfrage in der Gastronomie und Hotellerie aus?
  • Wer wird sich die „Vollkonzepte Hotels“ noch leisten können?
  • Welche Investitionen in gastronomisches Ambiente sind nich wirtschaftlich darstellbar? 
  • Wie können die Renditen von Hotel- und Gastronomiebetriebe gesichert (und damit die Arbeitsplätze) und im weiteren Sinn auch für die Immobilien die Roherträge stabilisiert werden?
Die Moderation der Runde übernehmen Prof. Dr. Christian Buer und Prof. Dr. Markus Zeller, beide Hochschule Heilbronn, unterstützt durch die Medienpartner Rolf Westermann (ahgz) und Boris Tomic (foodservice).

Das 11. Heilbronn Hospitality Symposium soll dann unter gleichem Titel am 11. November 2021 stattfinden.
So nehmen Sie teil
Die Online-Diskussion findet am 19. November, 10 bis 11.30 Uhr, statt und wird via WebEx-Format gestreamt. Mit folgenden Zugangsdaten nehmen Sie teil:
Klicken Sie auf den Link zur WebEx-Veranstaltung.
Meeting-Kennnummer: 174 617 9927
Passwort: MGu3ihPs5q2
f945092e6a934051bd3e4e61ea380564

Über Videosystem beitreten
Wählen Sie 1746179927@hhn.webex.com
Sie können auch 62.109.219.4 wählen und Ihre Meeting-Nummer eingeben.

Über Telefon beitreten
+49-619-6781-9736 Germany Toll
Zugriffscode: 174 617 9927

Dieser Text erschien zuerst auf der Seite unserer Schwesterzeitung ahgz.de.


stats