Jetzt noch anmelden

FCSI-Stammtisch: Digitale Bildung, digitale Nachhaltigkeit

Der Pschorr: Hier findet der 3. FCSI Stammtisch statt
Restaurant
Der Pschorr: Hier findet der 3. FCSI Stammtisch statt

Welche Chancen bietet die Digitalisierung? Und wie setzt man digitale Lösungen im Unternehmen gewinnbringend ein? Diesen Fragen widmet sich der FCSI Deutschland-Österreich mit seinen Stammtischen. Nun steht der dritte Termin an.

Der Digitale Stammtisch des Beraterverbands FCSI geht in eine neue Runde – mit Unterstützung von foodservice, gvpraxis und ahgz als exklusive Medienpartner. Als Termin steht der 6. Juli fest – Ort des Geschehens ist Der Pschorr in München. Anmeldungen sind noch möglich. 

Angesprochen sind FCSI-Mitglieder, Gastronomen, Hoteliers, Zulieferer, Planer und alle Interessierten. Während es bei der Premiere im Sommer 2021 in Innsbruck um technische und personelle Aspekte der Digitalisierung ging und beim Folgetermin im Hofbräuhaus in München zuletzt die "Digitale Sanierung von Hospitality-Betrieben" erörtert wurde, stehen diesmal die digitale kulturelle Bildung und Konzepte der digitalen Nachhaltigkeit auf der Agenda.

"
Folgt man einschlägigen Wissenschaftsdiskursen sind Unterscheidungen in analog und digital, on- oder offline längst obsolet geworden", weiß man beim FCSI. Doch welche Relevanz haben diese Erkenntnisse für die Praxis digitaler Bildung? Welche forschungs- und praxisrelevanten Perspektiven haben wir und welche brauchen wir? Dies wollen die Referenten und Diskussionsteilnehmer beleuchten.

Weiter auf dem Programm steht der Nachhaltigkeitsgedanke, der zunehmend die technologische Entwicklung bestimmt. Unter anderem geht es beim Stammtisch am 6. Juli um die "langfristig orientierte Herstellung und Weiterentwicklung von digitalen Produkten und Wissensgütern in der Branche", wie der FCSI mitteilt.

Infos und Anmeldung auf der Homepage des FCSI und hier.

stats