Kita- und Schulverpflegung Bayern

Kostenloses Coaching für die Praxis

Hase/StMELF

Wer das Kita- und Schulessen nachhaltig verbessern möchte, kann sich jetzt zum kostenlosen Coaching anmelden. Caterer und Küchenverantwortliche in Bayern werden von Experten ihrer Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung beraten.

Die Anmeldung für das kommende Schuljahr 2020/2021 ist bereits offen. Wie die bayerische Ernährungsministerin Michaela Kaniber in München mitteilte, läuft die Bewerbungsfrist für diese individuelle Unterstützung bis zum 30. April 2020. "Mit dem Coaching gehen wir den erfolgreichen Weg der individuellen Begleitung von Kitas und Schulen weiter, um das Essen noch gesünder, regionaler und nachhaltiger zu gestalten", sagte Kaniber.

Gesund und lecker essen

Nach dem Motto "Individuelles Coaching führt zu kreativen Lösungswegen" begleiten Fachkräfte der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern bereits seit 2010 Einrichtungen für ein Jahr vor Ort. Gemeinsam mit Verantwortlichen analysieren die Coaches das aktuelle Verpflegungsangebot, suchen passgenaue Lösungen und unterstützen Schulen und Kitas bei der Umsetzung.
Über 350 Kitas und mehr als 400 Schulen in Bayern haben das Coaching-Angebot bereits genutzt. Bei gemeinsamen Veranstaltungen erhalten alle Teilnehmer wichtige Anregungen für die Umsetzung der Bayerischen Leitlinien Kita- und Schulverpflegung – von der Planung der Speisepläne bis hin zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Die Teilnehmer profitieren nicht nur durch den fachlichen Input, es entsteht auch ein motivierendes Netzwerk mit Kolleginnen und Kollegen.
Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Ablauf gibt es unter www.kita-schulverpflegung.bayern.de.

stats