Leaders Club Germany

Gastro Startup Sessions im Februar

Die Leaders Club-Vorstände Patrick Rüther und Tim Koch (v.l.) moderieren auch 2020 die Gastro Startup Sessions.
Leaders Club Germany
Die Leaders Club-Vorstände Patrick Rüther und Tim Koch (v.l.) moderieren auch 2020 die Gastro Startup Sessions.

Bereits zum 5. Mal veranstaltet der Leaders Club Germany die Gastro Startup Sessions. Das Event (nicht nur) für Gründer wird wohl auch  am 5. und 6. Februar 2020 wieder etwa 200 Teilnehmer ins "Alte Mädchen" in Hamburg locken. Noch bis Weihnachten gibt es Frühbucherrabatt.

In der Gastronomie zu gründen ist für viele junge – und auch ältere - Menschen ein Lebenstraum. Leider sieht der gastronomische Alltag in der Realität oft ganz anders aus als von den Gründern erträumt. "Eine gute Idee und Talent zum Gastgeber reichen schon lange nicht mehr, um dauerhaft erfolgreich zu sein", weiß Patrick Rüther, Vorstandsvorsitzender des Leaders Club Deutschland und Inhaber mehrerer Restaurants (Bullerei, ÜberQuell, Hausmann’s). "Ein Gastronom braucht heute eine Vielzahl von Fähigkeiten und großes Wissen in allen Bereichen – von der Küchentechnik über Rechtliches bis hin zur Buch- und Mitarbeiterführung."

Alle Themen, die für Gründer wichtig sind

Dieses Wissen sollen die Gastro Startup Sessions vermitteln: Das Programm widmet sich von A bis Z allen Themen, mit denen sich Gründer befassen müssen – vom Aufbau einer Marke über Branchentrends, Digitalisierung, Personalmanagement bis hin zum Zumachen des Restaurants. Zumachen? Ja, denn auch die Möglichkeit des Scheiterns und seine Ursachen werden nicht verschwiegen. Schließlich ist es das Ziel des Leaders Club, die Gründer genau davor zu bewahren.

Schwerpunkt-Themen der Gastro Startup Sessions 2020 sind Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Gastronomie. Zwei Details des hochkarätigen Programms werden schon verraten: Philipp Westermeyer, Gründer der Online Marketing Rockstars, widmet sich dem Thema Online-Marketing in der Gastrowelt. Und Fridtjof Detzner, Gründer von Jimdo und Wild Plastic, spricht über Ziele, Hingabe und Nachhaltigkeit. Eine Vertiefung des Wissens bieten die Deep Dives und Open Spaces: In den Workshops zu unterschiedlichen Themen gibt es reichlich Gelegenheit, Experten individuelle Fragen zu stellen.

Tickets schnell vergriffen

Die Gastro-Gründer werden mit jeder Menge neuem Wissen, Inspiration und Einblicken sowie vielen wertvollen Kontakten aus Hamburg zurückkehren. Sie sollten sich allerdings mit der Anmeldung beeilen – in den Vorjahren waren die Sessions frühzeitig ausgebucht. Außerdem winkt bis zum 23. Dezember ein Frühbucherrabatt von bis zu 40 Prozent!
5. Gastro Startup Sessions
5./6. Februar 2020
Altes Mädchen, Hamburg
2-Tagesticket 449 €/Tagesticket 249 € (Frühbucherrabatt bis 23.12.19: 10 %/
für Startups 40 %)
zur Anmeldung
stats