McDonald's Deutschland

Unternehmenssprecher Wachholz geht

Philipp Wachholz wechselt im McDonald's-Konzern.
McDonald's
Philipp Wachholz wechselt im McDonald's-Konzern.

Unternehmenssprecher Philipp Wachholz verlässt McDonald’s Deutschland. Er will sich innerhalb des Konzerns neuen Aufgaben widmen.

Ab dem 1. September wird Philipp Wachholz Chief Marketing Officer für McDonald's im belgischen Markt. Er wird dort für die Gestaltung aller Marketingkampagnen verantwortlich sein sowie für das digitale Geschäft und strategische Businesspläne für den Markt. Wachholz war vor seinem Eintritt bei McDonald’s als Sprecher der Bundes-CDU tätig und begann seine McDonald’s-Laufbahn 2012 als Leiter der externen Kommunikation. Seit 2013 hat er die Gesamtleitung der Unternehmenskommunikation inne.

Social Media erschlossen

Neben den klassischen Medienkanälen fokussierte Wachholz mit seinem Team vor allem auch neue Social-Media-Formate. "Wir sind stolz, ein Talent wie ihn in den letzten Jahren erfolgreich gefördert und entwickelt zu haben, und freuen uns sehr, Philipp Wachholz jetzt eine exzellente Möglichkeit zur Weiterentwicklung geben zu können. Ich danke ihm für die hervorragende Arbeit und wünsche ihm vor allem jetzt alles Gute für die neue, spannende Aufgabe", so der Vorstandsvorsitzende von McDonald’s Deutschland, Holger Beeck, in einer Mitteilung des Unternehmens.

Wachholz ergänzt: "Ich freue mich sehr, dass McDonald’s mir die Chance zur gezielten Weiterentwicklung gibt. Eine tolle Option für mich zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Schritt zu machen. Alles getreu dem Motto: Nur wer sich ändert, bleibt!" Über die Nachfolge an der Spitze der Unternehmenskommunikation wird McDonald's in Kürze gesondert informieren.

stats