Nutrition Day

DGE ruft Kliniken und Heime zum Mitmachen auf

Über 63 Länder beteiligen sich am Nutrition Day.
picabay.com
Über 63 Länder beteiligen sich am Nutrition Day.

Am 15. November findet der weltweite „Nutrition Day“ statt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) ruft bundesweit Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen auf, sich an der Umfrage-Aktion zur Ernährungssituation von Patienten und Bewohnern zu beteiligen. Im Fokus steht insbesondere die Verbreitung von Mangelernährung.

Ziel ist es, ein möglichst umfassendes Bild der Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen zu gewinnen. Die diesjährigen Ergebnisse fließen in den nächsten DGE-Ernährungsbericht ein. Neben der DGE wird das Projekt durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und durch die Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) unterstützt. Die erfassten Daten dienen zudem als Basis für ernährungs- und gesundheitspolitische Entscheidungen.

Weltweiter Aktionstag

Der weltweite Nutrition Day wurde vor zehn Jahren als Umfrage-Aktion initiiert. Mithilfe der Aktion will man die Verbreitung von Mangelernährung national und international erfassen und vergleichen. Die gesammelten Informationen sollen unter anderem helfen, die Ernährungsversorgung der Patienten und Bewohner zu verbessern und dienen als Grundlage für unabhängige Projekte zur Qualitätskontrolle. Aktuell beteiligen sich 64 Länder mit über 7.000 Gesundheitseinrichtungen erfolgreich an dem Nutrition Day.

Weitere Informationen zur Fragebogenaktion erhalten interessierte Einrichtungen direkt bei Annika Lang, Fon: 0911/530 296 160.

www.nutritionday.org (Aktion weltweit)
www.nutritionday.org (Deutschland-Aktion)



stats