Power Breakfast Anuga (III)

Die Treiber des Frühstück-Marktes

Marktforscher Jochen Pinsker (npdgroup) gibt auf der Anuga im Gespräch mit foodservice-Chefredakteur Boris Tomic spannende Einblicke in das weltweit wachsende Frühstücksgeschäft.
Christian Preußer
Marktforscher Jochen Pinsker (npdgroup) gibt auf der Anuga im Gespräch mit foodservice-Chefredakteur Boris Tomic spannende Einblicke in das weltweit wachsende Frühstücksgeschäft.

Bereits zum 5. Mal findet das Power Breakfast auf der Anuga statt. Am Montagmorgen gab Marktforscher Jochen Pinsker (npdgroup) spannende Einblicke in das weltweit wachsende Frühstücksgeschäft. Er stellte zudem die vier wichtigsten Säulen des Segments vor.

Der Markt für das Außer-Haus-Frühstück wächst stetig: Gingen 2015 weltweit noch rund 19 Prozent des Außer-Haus-Verzehrs auf das Konto des Frühstücks, sind es aktuell etwa 22 Prozent. Laut Jochen Pinsker (npdgroup) verzeichnet jedes der von der npdgroup erfassten Länder in diesem Segment Wachstum, einzig Südkorea verliert.  

Als Treiber für diesen Markt nennt der Marktforscher die Zunahme von Singlehaushalten, den demografischen Wandel, ein wachsender Frauenanteil in der Arbeitswelt sowie flexiblere Arbeitszeiten. Jochen Pinsker prognostizierte, dass der Markt entsprechend weiterwachsen wird: "Wenn ein Konzept auf ein Frühstücksangebot verzichtet, verpasst es etwa 30 Prozent des Außer-Haus-Marktes."
Die vier Säulen des Außer-Haus-Frühstücks sind laut Jochen Pinsker: Bäckereien, QSR, C-Stores sowie Cafés. In Deutschland dominieren hierbei nach wie vor die Bäckereien. Beliebteste Produkte in Deutschland sind Kaffee sowie belegte Brötchen (Sandwich).   

Top 3 in Europa

Wo in Europa am häufigsten Frühstück konsumiert wird:
  • Flughäfen (42 %)
  • Autobahn-Raststätten (38 %)
  • Bahnhöfe (38 %)
Power Breakfast auf der Anuga
Das Power Breakfast, präsentiert von der Anuga und dem Fachmagazin foodservice Europe & Middle East, bietet interessante und spannende Präsentationen zu den neuesten Trends und Perspektiven im weltweiten Außer-Haus-Markt an.

Auch in diesem Jahr vermittelt an den ersten drei Messetagen jeweils ein einstündiger Vortrag unterschiedliche Einblicke in den globalen Foodservice Markt.


stats