Rating-Studie 2019

Einfluss von Kunden-Ratings steigt


Besonders im Marktsegment Hotel und Tourismus vertrauen Gäste auf die Bewertungen anderer Gäste.
pixabay.com
Besonders im Marktsegment Hotel und Tourismus vertrauen Gäste auf die Bewertungen anderer Gäste.

Online-Bewertungen – die Mundpropaganda der vernetzten Welt – vertrauen Konsumenten mehr als Werbeversprechen. Dies gilt laut einer aktuellen Studie insbesondere für die Bereiche Hotel und Tourismus sowie Unterhaltungselektronik.

Über die Hälfte der Menschen in Deutschland (57 %) vertrauen im Segment Hotel und Tourismus auf die Bewertungen anderer Gäste, hat die Studie "The Rating Economy 2019" ermittelt. Weltweit sogar 60 Prozent. "Das Kräftegleichgewicht verschiebt sich zugunsten der Kunden", ist die Essenz, die CEO Dr. Georg Tacke, Simon-Kucher & Partners, aus den Ergebnissen zieht. So gebe fast die Hälfte der Befragten an, regelmäßig vor einem Kauf Bewertungen zu lesen. Ein Drittel bewertet nach einem Kauf selbst das Produkt – häufiger durch besondere Zufriedenheit motiviert (75 %) als durch starke Unzufriedenheit (2/3).

Ratings strategisch nutzen

Tacke empfiehlt Unternehmern daher erstens, eine Rating-Strategie zu entwicklen und Kunden das Kommentieren so leicht wie möglich zu machen, und zweitens, großen Wert auf hohe Qualität zu legen. Weltweit stufen 71 Prozent der Konsumenten Produktbewertungen als wichtig oder sehr wichtig ein, in Deutschland 66 Prozent. Neben Produkteigenschaften und Preis sei das Rating zum drittwichtigsten Kriterium für eine Konsumentscheidung avanciert – hat also die Bedeutung der Marke überholt.

Kunden sind wechselfreudiger

Die Loyalität zu Marken werde durch Ratings aufgeweicht, so die Studie weiter. Ein Drittel der Befragten gibt an, schon einmal aufgrund eines besser bewerteten Produkts die Marke gewechselt zu haben. Auch sei die Bereitschaft, mehr zu zahlen und mehr zu konsumieren höher, wenn andere Verbraucher positive Bewertungen abgeben. Besonders die Zielgruppe urbaner Untervierzigjähriger glaube weniger an Werbeversprechen als an Empfehlungen Anderer. "Das macht positiv bewertete Produkte umso wertvoller", so Tacke.
Rating Economy 2019
Die globale Trend Radar Studie wurde in diesem Jahr erstmals durchgefürht. Das Beratungsunternehmen Simon-Kucher & Partners, Strategy & Marketing Consultants befragte 6.400 Endkonsumenten in 23 Ländern (430 in Deutschland) im Februar 2019 online zu ihrem Rating-Verhalten. Das Unternehmen ist mit rund 1.300 Mitarbeitern in 38 Büros weltweit vertreten.



stats