Redner 38. Int. Foodservice-Forum (VI)

Dr. Volker Busch über Geist & Gehirn

Neurowissenschaftler Dr. Volker Busch.
Foodservice
Neurowissenschaftler Dr. Volker Busch.

Es geht um die Möglichkeiten zur Stressprävention und Leistungserhaltung. Es geht um gehirngerechtes Leben und Arbeiten in einer digitalisierten und unüberschaubar gewordenen Welt, die sich immer schneller dreht. "Ich berücksichtige dabei die typischen Probleme der modernen Arbeitswelt und der aktuellen Lebenskultur, rufe Bekanntes in Erinnerung und zeige Neues auf", so Dr. Volker Busch von der Universität Regensburg.

Dr. Volker Busch ist Neurowissenschaftler, Arzt und gehört außerdem zum Kreis der Top 100 Speaker in Deutschland. Seine Spezialität ist der Transfer neurowissenschaftlicher und psychologischer Erkenntnisse in den beruflichen und privaten Alltag. Und zwar mit hohem Praxisbezug und Alltagsnutzen. "Ich zeige Ihnen, wie Sie Motivation und Inspiration im Job und im Alltag entwickeln und bewahren können. Unsere Wissenschaft hat nicht auf alle Probleme eine Antwort, aber sie bietet einen faszinierenden Zugang zu dem, was Menschen belastet, bewegt und begeistert."

Busch ist innovativ und hinterfragt Bewährtes. Er ermutigt, die Perspektive zu wechseln.

In Hamburg spricht er über:
 Gehirn unter Strom
•    Vom klugen Umgang mit dem Digitalen
•    Wie geistige Performance stärken?

Der Priv.-Doz. Dr. med. habil. Volker Busch sagt von sich selbst, dass Geist und Gehirn seine Leidenschaft sind. Nach kurzen Ausflügen in die musikalische Welt entschied er sich Anfang der 90er Jahre für das Medizinstudium. Sein Ziel als Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie: Weniger Stress, keine Kopfschmerzen – mehr Leichtigkeit!

Hier das Programm des 38. Forums mit dem Arbeitstitel
Die Referenten des Hamburger Foodservice Forums 2019
foodservice
Die Referenten des Hamburger Foodservice Forums 2019
"Mut. Macher. Märkte."
Zukunft der Profi-Gastronomie: Konsumtrends. Erfolgsfaktoren. Wachstumspotenziale.

Programm als PDF

Zum Booking auf der Website der Internorga.

Die Veranstaltung kostet 565 € pro Teilnehmer (ab 3. Person eines Unternehmens 305 €). Spätbucherpreis ab 25.2.2019: 585 € bzw. 315 €.

Das Forum versteht sich als größte Veranstaltung der Profi-Gastronomie auf dem Kontinent. Erwartet werden rund 2.000 Zuhörer – hauptsächlich aus dem deutschsprachigen Raum.

Die Veranstaltung am Vortag der Internorga geht morgens um 10.00 Uhr los und endet am späten Nachmittag gegen 18.00 Uhr. Haupt-Kongresssprache ist Deutsch, Simultanübersetzung ins Englische – und umgekehrt.

Wie in vielen Vorjahren gibt es eine F&B-Mall auf über 1.000 qm Fläche, wo gastronomische Zulieferer informieren und sich in der Pausenversorgung engagieren.

Prof. Stéphane Garelli, Lausanne/CH (Serie – I)
Benedikt Böhm, München/D (Serie – II)
My Skendo, Düsseldorf/D (Serie – III)
Per Meurling, Berlin/D (Serie – IV)
John Vincent, London/UK (Serie – V)

Masterclass:
Forum-ergänzend findet zum ersten Mal auf der Internorga eine Masterclass für ‚International Growth & Franchising‘ statt. Und zwar am Freitag, dem 15. März von 09.00 bis 13.00 Uhr. Vortrags-/Diskussionssprache ist Englisch.
Die Akteure: Mario C. Bauer und Babette Märzheuser-Wood.
Programmdetails als PDF

Das Standard-Ticket Masterclass kostet 350 € pro Person,
ein Kombi-Ticket Masterclass und Internationales Foodservice-Forum 790 € pro Person.

Anmeldung zum Internationalen Foodservice-Forum
Anmeldung zur Masterclass

Gemeinsame Veranstalter sind die Hamburg Messe und Congress GmbH  sowie die Wirtschaftsfachzeitschriften foodservice und Foodservice Europe & Middle East (dfv Mediengruppe).

Internorga: Sponsor-Partner der F&B-Mall 2019




stats