Mintel-Report

Drei F&B-Trends für 2030

Online checken, was gesund ist, gehört schon für viele zum Alltag.
imago images / Panthermedia
Online checken, was gesund ist, gehört schon für viele zum Alltag.

Die weltweite Lebensmittel-, Getränke- und Gastro-Branche wird in den kommenden zehn Jahren von drei großen Entwicklungen beeinflusst. Das hat der aktuelle Trendreport von Mintel herausgefunden. 

Die Trends laufen unter den Überschriften: Die Welt im Wandel, Intelligente Ernährung und Hightech Ernten. 

Die Welt im Wandel

Die Unternehmen, die etwas für uns und unseren Planeten tun, werden erfolgreich sein. Zu ihrem eigenen Wohl und zum Wohl des Planeten werden Verbraucher sich immer pflanzenbasierter ernähren. Ob Bier aus unförmigen Frühstückscerealien oder Verpackungen aus Pilzabfällen – durch die Wiederverwendung von Lebensmittelabfällen ebnen Unternehmen schon heute nachhaltigem Konsum und Innovationen den Weg.

Intelligente Ernährung

Durch den technologischen Fortschritt entstehen individuell auf den Verbraucher zugeschnittene Möglichkeiten zur Verbesserung der körperlichen und geistigen Gesundheit. Verbraucher lernen durch die zunehmende Nutzung von Technologien zur Datenerfassung, durch Apps und DNA-Tests, was sie einzigartig macht. Mit der steigenden Lebenserwartung versuchen sie zu verstehen, wie eine gesunde Ernährung zu langfristiger mentaler Gesundheit beiträgt.

Hightech-Ernten

Lebensmittelwissenschaft und modernste Technologie gewinnen zunehmend an Bedeutung, um die weltweite Nahrungsversorgung zu sichern. Mithilfe modernster Technologie werden Unternehmen Produktinnovationen auf den Markt bringen, Produktionszeiten verkürzen und trotzdem vertrauenswürdig sein. Die Landwirtschaft wird der globalen Ernährungsunsicherheit durch neue Anbaugebiete in Afrika und Indien und landwirtschaftliche Innovationen wie Floating Farms den Kampf ansagen.

stats