Serie Marketing.Award – Winner 2018

Hollywood Foodstars und Veggie-Zone

Die Preisträger des Marketing.Award 2018 im Rhein-Main Congress-Center in Wiesbaden im Juni 2018. Wer wird 2019 ausgezeichnet?
gpmedia
Die Preisträger des Marketing.Award 2018 im Rhein-Main Congress-Center in Wiesbaden im Juni 2018. Wer wird 2019 ausgezeichnet?

Im Rahmen des 28. Internationalen Management-Forums im Rhein-Main Congress-Center in Wiesbaden wurden erstmals die Marketing.Awards in den Kategorien Aktion und Konzept verliehen. Während die neue Bewerbungsrunde in vollem Gange ist, stellen wir die Sieger 2018 vor. Einsendeschluss 2019 ist der 10. Mai.

"Konzepte und Aktionen sind das Salz in der Suppe der Gemeinschaftsgastronomie. Sie bedienen Sehnsüchte, begeistern nachhaltig und binden langfristig", brachte es Jurymitglied Prof. Dr. Torsten Olderog, AKAD University Stuttgart, anlässlich der Preisverleihung 2018 auf den Punkt. In diesem Sinne sicherten sich Contract-Caterer Genuss & Harmonie und das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg die Gold-Trophäen.


Award-Kategorie Aktion

Den goldenen Marketing.Award hat sich "Hollywood Foodstars" verdient. "Beispielhafte Inszenierung, spannendes Thema, hohe Gastbindung und Mitarbeitermotivation", lautete das Jury-Urteil. Pünktlich zur Oscarverleihung Anfang März bewies die Aktion, dass Betriebsgastronomie begeistern kann: Mehr als 40 Prozent der Tischgäste beteiligten sich in den von Genuss & Harmonie bewirtschafteten Betriebsrestaurants, die sich als exklusive VIP-Areas präsentierten.

Viel Glamour und Spaß brachte die Aktion Hollywood Foodstars.
Genuss & Harmonie
Viel Glamour und Spaß brachte die Aktion Hollywood Foodstars.
Sechs Angebote bewerteten die Gäste per Gewinnspielkarte. Zu gewinnen gab es für sie einen Gutschein für fünf Hauptgerichte. Topseller war das Dessert "Herr der Apfelringe" mit fast 2.000 verkauften Portionen. Andere Gerichte trugen hollywoodkompatible Namen wie „Jack the Rippchen“ oder "Das Schweigen der Leber". Auch die Küchenteams standen im Rampenlicht. Das Team mit den meisten Bewertungen erhielt den Preis für die "Beste Regie" – dotiert mit einem 25-Euro-Kinogutschein für jedes Teammitglied. Fotoaktionen mit Glamour-Accessoires sorgten für das obligatorische Blitzlichtgewitter.
Marketing.Award 2019

Die Bedeutung von Erlebnismanagement für den Gast wächst. gv-praxis ruft Leserinnen und Leser aus den Disziplinen Business, Care und Education auf, ihre kreativsten und besten Konzept- und Aktionsideen des Jahres 2018/2019 einzusenden. Die Preisträger nehmen am Internationalen Management-Forum (IMF) am 2. und 3. Juli 2019 in Hanau teil, wo sie mit dem Titel "Marketing.Award der Gemeinschaftsgastronomie" ausgezeichnet werden. Einsendeschluss ist der 10. Mai 2019. Die Bewerbungsunterlagen finden Interessierte online oder sie weden sich per E-Mail an Martina Reif. Stifter des Preises sind die gv-praxis und die Internorga, Leitmesse für den Außer-Haus-Markt.

Award-Kategorie Konzept

Trendig, gesund, integrativ. Der Jury gefiel das Konzept Veggie Zone der Mensa St. Paul des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg am besten. Die Franken interpretieren Ethno-Food völlig neu und überzeugen als "Trendsetter für vegetarische/vegane Rezepturen", so die Juroren. Das Konzept sei auf vorbildliche Weise gesundheits- und werteorientiert sowie ein Leuchtturm für die kulinarische Integration ausländischer Studierender. Denn berücksichtigt werden nicht nur Vegetarismus und Veganismus, sondern auch Religionen und – ganz wichtig – auch Lebensmittelunverträglichkeiten. Für drei Euro erhalten Studenten zum Beispiel einen "Pulled Carrot Dog" oder einen "Erdnuss Wrap mit Glasnudelsalat" – aktuelle Foodtrends vegan interpretiert. Seit 2012 begeistert die Veggie Zone immer mehr Gäste: Allein von 2014 bis 2017 stieg die Akzeptanz um 270 Prozent. Gesundes perfekt inszeniert.
Stw. Erlangen-Nürnberg



stats