Studentenwerk Schleswig-Holstein

Eigenverantwortung gibt Azubis Selbstvertrauen

Mensaleiter Heiko Kolbe übergibt den Mensaschlüssel an das Azubi-Team.
Stw. Schleswig-Holstein
Mensaleiter Heiko Kolbe übergibt den Mensaschlüssel an das Azubi-Team.

Vom 1. bis zum 5. Juli 2019 haben zwölf Auszubildende des Studentenwerks Schleswig-Holstein den Betrieb der Mensa auf dem Campus der Fachhochschule Westküste übernommen. Erwachsen sind daraus Respekt vor den Aufgaben und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Unter dem Motto "Cooking around the World" schwangen in der ersten Juliwoche ausschließlich die Nachwuchskräfte den Kochlöffel in der Mensaküche Heide. Doch nicht nur die Zubereitung der Speisen lag in ihrer Verantwortung. Sämtliche Abläufe und Aufgaben wurden von den jungen Leuten selbst organisiert und durchgeführt – sei es die Warenbestellung, die Essensausgabe, das Kassieren oder der Spüldienst.

Eigeninitiative kommt an

"Die anderen Beschäftigten schicken wir in den Urlaub", erklärte der 22-jährige Serif Uca mit einem Augenzwinkern. Der Auszubildende zur Fachkraft für Systemgastronomie in der Mensa Heide hatte die Idee zu dem Projekt. "Bei der Sparkasse oder bei Aldi übernehmen Azubis regelmäßig die Filialen. Da dachte ich mir: Das können wir auch!" Sein Anspruch: "Unsere Gäste sollen gar nicht merken, dass wir Azubis sind."

Mensaleiter Heiko Kolbe stand bei dem Projekt im Hintergrund als Ansprechpartner zur Verfügung. "Durch die Aktion möchten wir unserem Nachwuchs die Möglichkeit geben, Verantwortung unter echten Bedingungen zu übernehmen", sagt der Profi. "Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Azubis mit so viel Engagement dieser Herausforderung stellen."

Im Vorfeld hat das Azubi-Team gemeinsam das Wochenmotto und den Speiseplan entwickelt. Wechselnde Länderschwerpunkte sorgten täglich für neue Geschmackserlebnisse – sowohl mit als auch ohne Fleisch. Der Montag lockte zum Beispiel mit einer Hähnchenpfanne mit spanischen Küstenkartoffeln. Am Mittwoch wurden typisch amerikanische Burger mit Süßkartoffelpommes und Pancakes mit Blaubeersoße kredenzt. Donnerstag sorgten hausgemachte Pizza und Spaghetti mit veganer Bolognese für Italien-Flair.

Die Auszubildenden hochkonzentriert bei der Arbeit.
Stw. Schleswig-Holstein
Die Auszubildenden hochkonzentriert bei der Arbeit.

Fachübergreifendes Team-Building

Die zwölf Auszubildenden stammen nicht nur aus allen Standorten des Studentenwerks in Schleswig-Holstein, sondern auch aus unterschiedlichen Fachbereichen und Ausbildungsjahren. In der Mensa Heide haben sich angehende Köche, Fachkräfte im Gastgewerbe bzw. für Systemgastronomie, Kaufleute für Büromanagement sowie dual Studierende der Betriebswirtschaftslehre zusammengefunden. In mehreren Treffen haben sie die Eigenregie-Woche minutiös geplant. Projekt-Initiator Ucah: "Wir kannten uns ja vorher kaum. Und trotzdem haben wir super zusammengearbeitet." Ihn freut es besonders, dass im Grunde jeder von den anderen etwas dazulernen konnte. "Unsere Azubi-Kollegen aus dem Büro wissen jetzt, was es heißt, acht Stunden auf den Beinen zu sein, den Gästen bei der Essensausgabe auch nach zwei Stunden noch ein Lächeln zu schenken oder fünf Stunden in der Spülküche für sauberes Geschirr zu sorgen."

Learnings
  • Eine Woche 100 Prozent Verantwortung bringt eine große Fülle unterschiedlicher Aufgaben.
  • Teamwork basiert auf guter Planung und Vertrauen.
  • Fachunabhängig kann jeder von jedem lernen.
  • Aufgaben müssen nach persönlichen Stärken vergeben werden.
  • Vermeintlich Einfaches wird mehr wertgeschätzt.
  • Erfolg schafft Selbstvertrauen.
Mensaleiter Kolbe resümiert: "Ich war überrascht, wie selbstständig unsere Auszubildenden sind." Nur zwei Mal musste er im Vorfeld der Aktionswoche an Details erinnern. Erstens, dass die bislang küchenfremden Azubis aus den Bürojobs eine Hygienebelehrung absolvieren mussten. Zweitens mussten sie für den Mensajob entsprechend eingekleidet werden. "Die jungen Leute hatten erstaunlich geschickt ihre Aufgaben verteilt. Es gab durchweg nur positives Feedback von den Gästen." Die Learnings für alle Beteiligten waren so gut, dass das Azubi-Projekt künftig im Zweijahresrhythmus wiederholt werden soll, berichtet Kolbe. Eine Betriebsübernahme der Mensa durch die Nachwuchskräfte soll künftig auch an anderen Standorten des Studentenwerks realisiert werden.

Auf ihrem Instagram-Kanal "azubis.studentenwerksh" geben die Auszubildenden täglich spannende Einblicke hinter die Kulissen der Azubi-Woche.

Studentenwerk Schleswig-Holstein
Das Studentenwerk Schleswig-Holstein betreibt zehn Mensen, elf Cafeterien und sieben Café-Lounges an sechs Hochschulstandorten. Der Jahresumsatz 2017 lag bei 8 Mio. Euro (+ 5,1 %) mit rund 58.000 Studierenden (+ 2 Mio. gg. Vj.). Ausgegeben wurden 1,4 Mio. Essen im Jahr 2017. Mitte Juni 2019 hat das Studentenwerk in seinen Hochschulgastronomie-Betrieben in Kiel, Lübeck, Flensburg und Heide Fleisch aus artgerechter Tierhaltung eingeführt. Im Kampf gegen den Fachkräftemangel nimmt die Einrichtung am Projekt "MoBiLe" teil. Dieses wird gefördert im BMAS-Programm "Fachkräfte sichern: Weiter bilden und Gleichstellung fördern" mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).



stats